weather-image
25°

Drei Tests in fünf Tagen für den SB Chiemgau

0.0
0.0
Bildtext einblenden
SBC-Spieler Patrick Schön und seine Teamkollegen stecken mitten in der Vorbereitung auf die neue Landesliga-Saison. In dieser Woche haben die Traunsteiner drei Tests auf dem Plan. (Foto: Weitz)

Bis zum Saisonstart in der Fußball-Landesliga Südost sind es noch gut drei Wochen: Der SB Chiemgau Traunstein, der ja am Freitag, 15. Juli, um 19.30 Uhr gegen den TSV Vilsbiburg das Eröffnungsspiel der Spielklasse bestreitet, bereitet sich derzeit akribisch auf die neue Spielzeit vor. Diese Woche hat es für die Fußballer von Trainer Jochen Reil dabei in sich, denn es stehen gleich drei Vorbereitungspartien auf dem Plan.


Die Traunsteiner stellen sich am heutigen Dienstag um 19.30 Uhr dem heimischen Publikum vor. Zu Gast ist Bezirksligist SV Baldham-Vaterstetten. Dann geht es gleich am Freitag um 18.30 Uhr mit dem verlegten Spiel der ersten Runde im BFV-Toto-Pokal weiter. Der SB Chiemgau muss dabei zum Ligarivalen SB-DJK Rosenheim reisen. Bereits einen Tag später, also am Samstag um 16 Uhr, stellen sich die Traunsteiner dann noch beim Bayernligisten SV Heimstetten vor.

Anzeige

Der Kader sei mittlerweile viel breiter aufgestellt als zu der Zeit, als er das Team übernommen habe, freut sich Reil. »Wenn ich viele Möglichkeiten habe, dann spiele ich in der Vorbereitung auch sehr gerne«, betont er. Der SBC-Trainer will in den Testspielen vor allem »das Auftreten stabilisieren und taktische Formationen testen«. Dabei »kann man durchaus auch mal etwas ausprobieren«, betont er. Allerdings ist es Reil lieber, wenn nur die Offensivabteilung verschiedene Varianten testet. »In der Defensive ist es wichtig, dass wir schnell unsere Grundordnung finden«, sagt er.

Sehr zufrieden äußert sich Reil über die aufgerückten U-19-Spieler. »Die sind mit viel Ehrgeiz dabei, das gefällt mir«, hebt der Übungsleiter hervor. Der Nachwuchs wird auch bei den nun anstehenden Testspielen wieder seine Einsatzzeiten bekommen, kündigt Reil an. »Sie brauchen jetzt Spiele«, weiß er, »und sie dürfen auch noch Fehler machen, daraus lernen sie ja.«

Beim OVB-Cup, bei dem der SB Chiemgau ja seinen Titel verteidigt hat (wir berichteten bereits) ärgerte Reil übrigens vor allem die Chancenauswertung. »Die war wieder ganz schlecht«, sagt der Trainer, »da kann man nicht zufrieden sein.« Aber dafür sei die Vorbereitung ja da – und die SBCler haben in dieser Woche ja gleich drei Möglichkeiten, ihr Visier richtig einzustellen. Stürmer Maximilian Probst (Oberschenkelprobleme) wird heute dabei aber nicht mithelfen können und auch Neuzugang Dominik Schlosser (Urlaub) wird fehlen. SB