weather-image

Drei Bergener Athleten ganz vorn

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Hannah Unterreitmeier wurde Oberbayerische Meisterin über 800 Meter der Jugend W 14. (Foto: Stuffer)

Mit drei Gold-, einer Silber- und einer Bronzemedaille glänzten die Leichtathleten von der LG Chiemgau-Süd bei den Oberbayerischen Meisterschaften der Jugend U 20 und Schüler U 16 in Erding.


Teils strömender Regen machte diese Titelkämpfe besonders beschwerlich für die Athleten. Die LG Chiemgau-Süd und damit der TSV Bergen stellte die erfolgreichsten Mittelstreckenläufer. Neuer Oberbayerischer Meister wurde auf der anspruchsvollen 3000-Meter-Distanz der Jugend M 14 Ferdinand Fischer: Mit seiner eisernen Kondition kämpfte er sich überlegen zum Titel-Triumph. Mit ausgezeichneten 10:42,66 Minuten gewann er am Ende überlegen vor Kristian Langmar vom SV Lohhof mit 12:11,01 Minuten.

Anzeige

Kluge Taktik

Nicht zu bezwingen war auf der 800-Meter-Strecke der Jugend W 14 Hannah Unterreitmeier: Die Bergenerin lieferte ein glänzendes Rennen gegen ihre 17 Gegnerinnen, zeigte eine gute Taktik und forcierte das Tempo zum richtigen Zeitpunkt auf den letzten 200 Metern. Mit beachtlichen 2:27,57 Minuten wurde sie am Ende verdient neue Oberbayerische Meisterin und feierte damit ihren bislang größten Bahn-Erfolg.

Knapp auf den zweiten Rang verwies sie hier Mona Lisa Mayer vom gastgebenden TSV Erding mit 2:28,09 Minuten (2.). Den undankbaren vierten Platz kassierte in diesem Wettbewerb Lena Koch vom SV Ruhpolding mit 2:34,34 Minuten.

Fest im Griff hatte auf der 2000-Meter-Distanz der Jugend W 14 auch Cäcilie Hofmann die Konkurrenz. Auf der anspruchsvollen Strecke arbeitete sie sich auf glänzende 7:08,15 Minuten und musste hier bis zum Schluss hart um den Sieg kämpfen. Doch mit einer zweimaligen Tempoverschärfung auf der Zielgeraden setzte sie sich ab und wurde verdient neue Oberbayerische Meisterin vor der bayerischen Top-Athletin Lisa Basener vom MTV Ingolstadt (7:09,83 Minuten).

Silber für Mitterer

Im 800-Meter-Lauf der weiblichen Jugend U 20 bewährte sich Franziska Mitterer als Vizemeisterin: Nach einem guten Endspurt sicherte sie sich den Silber-Platz mit 2:29,18 Minuten hinter der favorisierten Valerie Griesche von der DJK Ingolstadt mit 2:24,80 Minuten (1.).

Im Hochsprung der Jugend W 14 gelang Lena Strauß von der LG Chiemgau-Süd/SV Ruhpolding ein beachtlicher Erfolg: Sie eroberte die Bronzemedaille mit 1,45 Metern.

Weitere Ergebnisse

Jugend M 15: Kugelstoßen: 8. Thomas Hipf (SV Ruhpolding) 10,37 m; Diskuswurf: 9. Thomas Hipf 27,52 m.

Jugend W 14: 80 Meter Hürden: 5. Lena Strauß (SV Ruhpolding) 13,15 Sekunden; Weitsprung: 12. Lena Strauß 4,40 m; 100-m-Sprint: 23. Lena Strauß 13,94 Sekunden.

Männliche Jugend U 20: 800 Meter: 8. Benjamin Fischer 2:23,19.

Weibliche Jugend U 20: Kugelstoßen: 5. Johanna Feil (SV Ruhpolding) 9,63; Diskuswurf: 6. Johanna Feil 28,29; Speerwurf: 5. Johanna Feil 29,61.

Weibliche Jugend U 16 (Jahrgang 2000): 800 m: 4. Lena Koch (SV Ruhpolding) 2:34,34 Minuten; Speerwurf: 10. Lena Koch 21,21 m. lst