weather-image
32°

Doppelsieg für Thomas Miesgang

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Die Schützengilde Traunwalchen ehrte ihre Sieger, von links: Vlado Branilovic (Vereinsmeister Luftgewehr Herren), Martina Alversammer (Vereinsmeister Luftgewehr Damen), Stefan Alversammer (Vereinsmeister Luftpistole), Helmut Zips (Vereinsmeister Blattlwertung), Paul Grasberger (Vereinsmeister Auflage), Alois Weitzhofer (Sieger Rentnerscheibe); kniend: Thomas Miesgang (Doppelsieger Endscheibe und Josefischießen).

Thomas Miesgang und Fabio Branilovic gewannen beim zweitägigen Endschießen der Schützengilde Traunwalchen die Endscheiben. Miesgang holte sich auch den Josefipokal. Bei der Preisverteilung mit Saisonabschlussfeier im voll besetzten Sportheim wurden neben den Gewinnern des Endschießens auch die Vereinsmeister gekürt.


Sportleiter Thomas Kühn blickte kurz auf eine erfolgreiche Schießsaison zurück. Bei der Stadtmeisterschaft wurde der Mannschaftstitel erfolgreich verteidigt und vier Einzeltitel wurden erzielt. Zudem stellte man die meisten Teilnehmer. Bei der Gaumeisterschaft holten Stephanie Alversammer (LG und KK) und Peter Kiefersbeck (LG mit Hilfsmittel) sowie die LG-Jugendmannschaft und die LP-Mannschaft in der Altersklasse fünf Titel. Von den 18 Teilnehmern der Schützengilde bei der Gaumeisterschaft konnten sich neun Schützen für die Oberbayerischen Meisterschaften qualifizieren. Dort traten vier Traunwalchner an. Vlado Branilovic sowie die Nachwuchstalente Fabio Branilovic und Stephanie Alversammer erreichten dort das Limit für die Bayerische Meisterschaft.

Anzeige

Pistolenmannschaft mit bisher bestem Ergebnis

In der Pokalrunde des Alzgaus (Gaupokal) schaffte man es erstmals ins Finale der letzten vier Mannschaften. Im Halbfinale musste man sich jedoch dem Favoriten Obing denkbar knapp geschlagen geben und belegte den dritten Platz.

Die drei Rundenwettkampfmannschaften waren mit unterschiedlichem Erfolg unterwegs. Während die Luftgewehrmannschaft in der A-Klasse gegen den Abstieg kämpfte, erzielte die Pistolenmannschaft mit dem zweiten Platz in der Gauklasse ihr bisher bestes Ergebnis. Die Jugend belegte in der Gauklasse den dritten Platz und stellte mit Stephanie Alversammer und Fabio Branilovic die besten Schützen in der Einzelwertung. Geehrt wurden Thomas Miesgang und Michael Sollacher für 250 beziehungsweise 100 Rundenwettkämpfe.

Am Endschießen beteiligten sich 35 Schützen. Die Endscheibe in der Allgemeinen Klasse gewann Thomas Miesgang. Er belegte mit einem 11,4-Teiler mit der Pistole und einem 15,7-Teiler mit dem Gewehr die beiden ersten Plätze. Auf den Plätzen folgten Peter Kiefersbeck (20,2) knapp vor Adolf Dorfhuber (21,1).

Die Jugendscheibe holte sich Fabio Branilovic mit einem 24,2-Teiler. In der Meisterwertung siegte bei den Schülern Julia Alversammer mit 84 Ringen vor Lucia Branilovic (80) und Markus Jobst (74). Bei der Jugend siegte Fabio Branilovic mit 97 Ringen vor Stephanie Alversammer (95) und Dominik Alversammer (94). In der Auflageklasse (Senioren) war Paul Grasberger (98) der Beste vor Gottfried Alversammer (95) und Helmut Zips (94). Knapp war es in der Schützenklasse.

Hier gewann erstmals Peter Kiefersbeck (98) vor Vlado Branilovic (97) und Norbert Alversammer (96). Die Luftpistolenklasse konnte Stefan Alversammer (97) vor Thomas Miesgang (87) und Martin Kurz (86) für sich entscheiden.

Wie der Sportleiter weiter berichtete, wurde für die Vereinsmeisterschaft aus den 20 Schießabenden der vergangenen Saison der Durchschnitt der zehn besten Ergebnisse (30 Schuss) gewertet. 33 Schützen kamen in die Wertung. Die Vereinsmeister und Gewinner der Wanderpokale heißen: Julia Alversammer (Schüler/238,4 Ringe), Fabio Branilovic (Jugend/280,7), Martina Alversammer (Damen LG/257,7), Vlado Branilovic (Schützen LG/286,1), Paul Grasberger (Auflage/285,7) und Stefan Alversammer (Luftpistole/275,6). Besonders bei den Jungschützen konnten erfreuliche Leistungssteigerungen verzeichnet werden. Für 30-malige Teilnahme an der Vereinsmeisterschaft erhielten Johann Ettmayr und Stefan Alversammer die Sebastianusnadel.

Alois Weitzhofer gewinnt Rentnerscheibe

Bei der Vereinsmeisterschaft im Finalschießen, zu dem sich die besten Schützen aus der Vereinsmeisterschaft qualifiziert hatten, gingen in der Jungschützenklasse Fabio Branilovic (98,6 Ringe) bei den Luftgewehrschützen Norbert Alversammer (96,0), bei den Luftpistolenschützen Stefan Alversammer (96,2) und erstmals bei den Auflageschützen Paul Grasberger (93,6) als Sieger hervor. Vereinsmeister in der Blattlwertung wurde Helmut Zips (12,4-Teiler), gefolgt von Anna Holzner (16,7) und Peter Kiefersbeck (21,1). Die Rentnerscheibe sicherte sich Alois Weitzhofer (33,1). Den Josefipokal und die Sepp-Mörtl-Gedächtnisscheibe gewann Thomas Miesgang mit einem 10,8-Teiler denkbar knapp vor Vlado Branilovic (12,3) und Norbert Alversammer (12,8).