weather-image
25°

DJK will Erfolgsserie fortsetzen

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Er will mit der DJK Traunstein auch in Landshut auf Erfolgskurs bleiben: Center Christian Ortner (Nr. 9). (Foto: Weitz)

Die Basketballer der DJK Traunstein reisen am heutigen Samstag zum Tabellenvorletzten der Bezirksoberliga, der TG Landshut (11./3:13 Siege). Sie wollen auch dort ihre Erfolgsserie fortsetzen.


Das Team um Kapitän Simon Scharf wird bis auf Martin Jimenez-Apro vollzählig sein. Auf dem Weg zum fünften Tabellenplatz wird man alles daran setzen, die Punkte mit nach Traunstein zu nehmen, zumal die Papierform für die Traunsteiner spricht. Im Hinspiel gelang den DJK’lern vor heimischer Kulisse ein fulminanter 87:40-Kantersieg. Dieser trug zum bisher hervorragenden Gesamtergebnis – sechster Tabellenplatz mit neun Siegen und sieben Niederlagen – bei.

Anzeige

Nun ist man auf dem Weg, dem BC Hellenen II (5./10:6) den fünften Tabellenplatz streitig zu machen. Der BC allerdings empfängt an diesem Spieltag den TSV Plattling (8./6:10) und will das Näherkommen des Aufsteigers verhindern. Die Hellenen unterlagen vorwiegend gegen die besser platzierten Teams TSV Grünwald (1./14:1), TV Dingolfing (2./13:3), TSV Weilheim (3./12:4) und TSV Unterhaching (4./11:6).

Auf den siebten Tabellenplatz, den derzeit die TSV München Ost (7./ 7:9) hält, hat die DJK Traunstein noch etwas Luft, sodass es nach diesem Wochenende noch keine Veränderungen geben wird. Die Münchner treten beim TSV 1860 Rosenheim (10./4:12) an.

Trainer Antonios Alexoudas setzt erneut auf temporeiches Spiel und wird die Abwehr so postieren, dass die Gastgeber nur schwer in die DJK-Zone eindringen können. Jede Position – auch die des Centers, auf der unter anderem Christian Ortner zur Verfügung steht – kann doppelt und gut besetzt werden. Das Team brennt auch gegen Ende der Saison – in der noch sechs Partien anstehen – immer noch vor Spiellaune. Die Mannschaft will den leistungsgerechten Mittelfeldplatz nicht mehr abgeben. C.H.