weather-image
12°

DJK will an die Tabellenspitze

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Sie hoffen mit der DJK Traunstein im Derby gegen den SV Seeon auf einen Sieg: Der Ex-Seeoner Daniel Berger (links) und Simon Scharf. (Foto: Weitz)

Zum Landkreisderby erwarten die Basketballer der DJK Traunstein als Tabellenzweiter (9 Siege/4 Niederlagen) am Sonntag um 16 Uhr in der Hans-Dierl-Halle an der Rosenheimer Straße vor heimischem Publikum den SV Seeon.


Die Truppe von Antonios Alexoudas ist durch den 74:64- Derby-Sieg gegen den Tabellenführer der Bezirksliga Ost, den TV Traunstein und auch zuvor gegen Grafing mental gestärkt, sodass man erneut in Bestbesetzung in diese so wichtige Partie gehen kann.

Anzeige

Zusätzliche Brisanz liegt darin, dass die Seeoner Brüder Daniel und Thomas Berger nun beide in Reihen der DJK stehen und gegen ihr altes Team antreten, das unter Personalsorgen leidet. Sie werden versuchen, sich so teuer wie möglich zu verkaufen.

Glücklicher DJK-Sieg beim Hinspiel in Seeon

Im Hinspiel zu Saisonbeginn taten sich die DJK-Spieler über weite Strecken der Begegnung schwer und die Treffsicherheit ließ zu wünschen übrig. Dennoch gingen sie am Ende als glücklicher Sieger vom Platz (82:72) und nahmen wichtige Punkte im Kampf um einen Spitzenplatz in der Tabelle mit.

Die Gäste rangieren derzeit an der fünften Position (6/5) und sind durch die Absage der SSG Zwiesel (9./2/10) nach einem spielfreien Wochenende heiß auf eine Revanche gegen die Traunsteiner. Selbst im Erfolgsfall können sie an Bad Reichenhall (7./6/6) nicht vorbeikommen, da sie zum Auftakt der Rückrunde erneut mit 59:64 unterlagen.

Lokalrivale TVT gegenVerfolger Grafing

Die DJK will gegen Seeon beide Punkte behalten und sich erneut die Tabellenführung sichern – dabei kommt es auch darauf an, wie der TVT (1./9/3) am Samstag im Heimspiel gegen Grafing (3./9/4) abschneidet.

Alle Leistungsträger bei den Kreisstädtern sind derzeit verletzungsfrei und die DJK möchte an die gute Teamleistung der vergangenen Partien anknüpfen sowie das Saisonziel auf einen vorderen Tabellenplatz sichern. C.H.