weather-image
20°

DJK Traunstein will vorn dabei bleiben

0.0
0.0

Zehn Spiele haben die Fußballerinnen des SV Saaldorf in der Bayernliga noch vor sich. Aktuell steht das Team von Trainer Peter Prechtl hervorragend da: Der SVS ist Tabellenzweiter und natürlich möchte das Team bis ganz zum Schluss vorne mitmischen. Die Verfolger liegen aber in Lauerstellung, selbst der Tabellensiebte TSV Schwaben Augsburg hat nur sechs Punkte Rückstand auf den SVS. Auch der nächste Gegner der Saaldorferinnen, der SV Weinberg II, ist als Sechster voll dabei. Es wird also ein heißer Tanz werden. Gespielt wird am Samstag um 16 Uhr in Weinberg.


In der Bezirksoberliga spielt die DJK Traunstein am 15. Spieltag wieder daheim – und auch wieder zur angestammten Zeit am Samstag um 16 Uhr! Wo gespielt wird, steht aber noch nicht ganz sicher fest. »Wir haben auf jeden Fall auch die Option Kunstrasen«, sagt Traunsteins Trainer Rudi Päckert. Zu Gast ist die SpVgg Hebertshausen.

Anzeige

So ganz ungelegen würde der DJK ein Duell auf Kunstrasen übrigens auch nicht kommen. »Der liegt uns«, sagt der Coach. »Der Gegner muss da auch viel Laufarbeit leisten.« Mit der Entwicklung seines Teams ist Päckert sehr zufrieden. »Wir haben uns peu a peu nach oben gearbeitet.« In der Tabelle ist die DJK aktuell Vierter (12 Spiele/26 Punkte). Punktgleich mit dem Dritten FC Forstern II (13/26) und in Schlagdistanz auf den Zweiten FSV Höhenrain (13/29). Nur Spitzenreiter TSV Gilching (13/34) ist schon etwas davongezogen. »Auf Platz eins schaue ich ohnehin nicht mehr«, macht Rudi Päckert deutlich. »Aber wir wollen diesmal besser sein als in der letzten Saison.« Da war sein Team Dritter – sprich: Diesmal soll es nach Möglichkeit der zweite Platz und damit die Vizemeisterschaft werden. Die DJK Otting hat an diesem Wochenende in der Bezirksoberliga spielfrei.

Mit neuem Elan startet die SG Fridolfing/Laufen/Leobendorf in de 15. Spieltag der Bezirksliga I. Vergangene Wochenende war die Mannschaft spielfrei. Diesmal steht das Heimspiel gegen den TSV München-Solln am Samstag um 16 Uhr auf dem Plan. Beide Mannschaften trennen nur drei Punkte voneinander: Die SG hat aktuell 13 Zähler, die Gäste 16. Es dürfte also eine enge Kiste werden!

Für den SV Saaldorf II hängen die Trauben am Samstag um 17 Uhr richtig hoch. Der weiterhin sieglose Tabellenvorletzte muss nämlich zum TV Altötting reisen. Und die Truppe aus der Wallfahrtsstadt hat noch Chancen im Titelkampf, der Rangdritte will sich daheim also sicherlich keine Blöße geben.

Für die DJK Nußdorf geht es am Samstag um 16.30 Uhr in der Kreisliga III nun auch endlich wieder um Punkte. Zu Gast ist der TuS Bad Aibling II. Man darf gespannt sein, wie die Heimelf gegen den Rangdritten aus den Startlöchern kommen wird. Eröffnet wird der 12. Spieltag in dieser Klasse bereits am morgigen Freitag um 19.30 Uhr mit dem Heimspiel des SC Rechtmehring gegen den FC Hammerau. Der SV Waldhausen möchte seine jüngste Siegesserie am Samstag um 15.15 Uhr beim TV 1868 Burghausen ausbauen.

In der Kreisklasse III bekommt es die SG Oberteisendorf/Petting/Weildorf am Samstag um 17 Uhr mit der SG Engelsberg/Garching zu tun. Rein von der Papierform her sind die Gäste – aktuell Tabellenzweiter – beim Rangfünften Favorit. Der TSV Altenmarkt muss am Sonntag um 14.30 Uhr zur SG Obertaufkirchen reisen. Der SV Neukirchen ist an diesem Wochenende spielfrei. SB

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein