weather-image

DJK Traunstein erkämpft sich einen Punkt

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Die Traunsteinerin Marion Kaiser (Nummer 8) und ihre Teamkollegin Vroni Holzner standen in der Abwehr gut und ließen zusammen mit DJK-Torhüterin Christina Lohmeier in Oberau keinen Gegentreffer zu.

Wieder nichts: Die DJK Otting ist in der Fußball-Bezirksoberliga der Frauen auch beim TSV Neuried leer ausgegangen und wartet damit auch nach dem sechsten Spieltag auf einen Erfolg. Angesichts arger Personalprobleme ist die DJK Traunstein mit dem Punktgewinn beim FC Oberau durchaus zufrieden. Immerhin einen Punkt gab es auch für den SV Saaldorf bei der SpVgg Hebertshausen. Nach dem Führungstor der Heimelf durch Anne Rohe (50.), glich Marina Aglassinger für die Gäste zehn Minuten später aus.


FC Oberau - DJK Traunstein 0:0

Die Gäste kamen mit der sehr robusten Spielweise des FC Oberau von Anfang an nicht zu Recht. Auf dem für die Gäste ungewohnten Kunstrasen entwickelte sich ein Spiel, in dem die Abwehrreihen dominierten und beide Mannschaften versuchten, mit weiten Bällen zum Erfolg zu kommen. Die erste Gelegenheit dazu hatte DJK-Spielerin Jasmin Wenger, die nach einem Zuspiel von Miriam Schultes aus etwa 15 Metern knapp am Tor vorbeischoss. Im Gegenzug brachte Oberaus Julia Arndt nach einer Flanke von Nina Amann in aussichtsreicher Position den Ball nicht unter Kontrolle. In der 7. Minute versuchte Arndt DJK-Torhüterin Christina Lohmeier mit einem Heber zu überlisten, aber Lohmeier hatte keine Mühe mit dem Schuss.

Anzeige

Nachdem beide Abwehrreihen sicher standen, sahen die Zuschauer in der Folge kaum Torchancen. Erst in der letzten Viertelstunde der ersten Halbzeit wurde es wieder gefährlich. Die beste Chance für die DJK hatte dabei Daniela Hächl, als nach einem Einwurf die Oberauer Abwehr den Ball nicht klären konnte und Hächl 14 Meter vor dem Tor zum Abschluss kam. Aber Torhüterin Tanja Frank stand genau richtig und wehrte den Schuss ab.

In den zweiten 45 Minuten änderte sich das Spiel nicht. Es war weiter sehr zerfahren und vieles war dem Zufall überlassen. Erst ein Freistoß in der 77. Minute in etwa 25 Metern Torentfernung brachte die beste Chance der Gäste. Miriam Schultes führte aus und Torhüterin Tanja Frank konnte nur mit größter Mühe den Ball abwehren. Der Abpraller kam zu Mandy Rösler, die im Strafraum sofort abzog, aber eine Verteidigerin klärte den Ball kurz vor der Torlinie. Kurz danach hatte der FC Oberau nochmals das Glück auf seiner Seite. Miriam Schultes trat eine Ecke direkt auf das Oberauer Tor und der Pfosten stand dem Führungstreffer im Wege. Nachdem kurz vor dem Ende DJK-Torhüterin Christina Lohmeier einen Schuss von Katharina Helm sicher halten konnte, verpasste Julia Arndt in der Nachspielzeit den Siegtreffer für den FC Oberau.

Die zweite Niederlage hintereinander kassierte die SG Fridolfing/Laufen/Leobendorf in der Bezirksliga 1 gegen den TSV Aßling. Der Spitzenreiter machte schon zur Halbzeit alles klar. Nach dem schnellen Führungstreffer der Gäste durch Miriam Rinser (1.) glich zwar Elena Mayer postwendend aus (2.). Aber Sandra Funkenhauser (23./Elfmeter und 38.) mit ihrem Doppelpack und erneut Miriam Rinser sorgten für die Vorentscheidung. (45.). Der TV Altötting löste seine Heimaufgabe gegen die SG Otterfing/Holzkirchen und bleibt damit Tabellenzweiter. Für den TVA trafen Eva Steinbach (8.), Sandra Urich (42.) und Spresa Fazliji (75.). Für den zwischenzeitlichen Ausgleich sorgte Johanna Ambros (18.).

In der Kreisliga 3 hat es die DJK Nußdorf nach vier Siegen in Folge erwischt. Diesmal kam der Tabellenzweite nur zu einem 1:1 gegen die SG FFC Bad Aibling/Kolbermoor/Hohenthann. Die Gastgeberinnen gingen spät in Führung – nämlich erst in der 66. Minute durch Ramona Jung. Die DJK Nußdorf kam dank Stephanie Purzeller noch zum Ausgleich (74.). Erfolgreich war das Wochenende für den SV Waldhausen (4:1-Sieg in Prutting) und für den FC Hammerau (4:0-Erfolg gegen die SG Söllhuben). Für Waldhausen reihten sich Magdalena Hütter (26.), Isabella Deibl (45.), Katharina Rannetsberger (63.) und Julia Dettenbeck (74.) in die Torschützenliste ein. Das zwischenzeitliche 1:1 für Prutting markierte Marina Dinzenhofer. Für Hammerau trafen in der ersten Halbzeit Julia Essert (4.), Laura Knoll (17.) und Mara Strom (22.). Nach dem Wechsel legte Julia Essert ihren zweiten Treffer in dieser Partie nach (58.).

In der Kreisklasse 3 führen der diesmal spielfreie TSV Altenmarkt (5/12) und der SV Kay (6/12) die Tabelle weiter an. Kay siegte gegen die SG Feldkirchen/Vagen mit 4:2. Siegreich war auch der neue Tabellenvierte SG Oberteisendorf/Petting/Weildorf. Die beiden Tore beim 2:0-Sieg gegen die SG Obertaufkirchen steuerte Theresa Helminger (45. und 71.) bei.

SG Engelsberg/Garching - SV Neukirchen 3:1

Der SV Neukirchen verlor nicht nur das Spiel bei der SG Engelsberg/Garching mit 1:3, sondern damit auch den Anschluss an die oberen Tabellenplätze der Kreisklasse 3. »Es war ein Kopfproblem«, kritisierte Neukirchens Trainer Ralf Wildner. »Damit will ich nicht sagen, dass es Überheblichkeit war«, ergänzte er. Aber sein Team sei die Partie ein bisschen zu lässig angegangen.

Gleich bei den ersten gefährlichen Situationen wurde schlecht verteidigt, sodass die SG durch Veronika Straub und Janine Herzog nach 18 Minuten bereits mit 2:0 führte. Nach 29 Minuten erhöhte Larissa Maier nach einer schön hereingespielten Ecke auf 3:0. Jetzt erst löste sich der SVN aus der Umklammerung. Gleich der erste gute Angriff der Gäste wurde durch Barbara Stockinger erfolgreich abgeschlossen. Vor der Pause hätte der SVN weitere Tore erzielen können, scheiterte letztlich aber am Pfosten oder der Latte beziehungsweise an der letzten Konsequenz beim Torschuss.

In der 2. Halbzeit wurde das Spiel ruppiger und zerfahrener, darunter litt beidseitig der Spielaufbau. Der SVN fand kein Mittel mehr, um dem Spiel noch eine Wende geben zu können und die SG konnte durch Einzelaktionen auch keine Akzente mehr setzen. So hat die SG ihren ersten Saisonsieg eingefahren und schickte den SVN punktlos nach Hause.

Bezirksoberliga

TSV Neuried - DJK Otting 1:0 (0:0). Tor: 1:0 Dina Kühne (63.).

FC Oberau - DJK Traunstein 0:0. Tore: Fehlanzeige.

SpVgg Hebertshausen - SV Saaldorf 1:1 (0:0). Tore: 1:0 Anne Rohe (50.); 1:1 Marina Aglassinger (60.).

Bezirksliga 1

SG Fridolfing/Laufen/Leobendorf - TSV Aßling 1:4 (1:4). Tore: 0:1 Miriam Rinser (1.); 1:1 Elena Mayer (2.); 1:2 Sandra Funkenhauser (23./Elfmeter); 1:3 Sandra Funkenhauser (38.); 1:4 Miriam Rinser (45.).

TV Altötting - SG Otterfing/Holzkirchen 3:1 (2:1). Tore: 1:0 Eva Steinbach (8.); 1:1 Johanna Ambros (18.); 2:1 Sandra Urich (42.); 3:1 Spresa Fazliji (75.).

Kreisliga 3

SV Prutting - SV Waldhausen 1:4 (1:2). Tore: 0:1 Magdalena Hütter (26.); 1:1 Marina Dinzenhofer (40.); 1:2 Isabella Deibl (45.); 1:3 Katharina Rannetsberger (63.); 1:4 Julia Dettenbeck (74.).

FC Hammerau - SG Söllhuben/Frasdorf 4:0 (3:0). Tore: 1:0 Julia Essert (4.); 2:0 Laura Knoll (17.); 3:0 Mara Strom (22.); 4:0 Julia Essert (58.).

SG FFC Bad Aibling/Kolbermoor/Hohenthann - DJK Nußdorf 1:1 (0:0). Tore: 1:0 Ramona Jung (66.); 1:1 Stephanie Purzeller (74.).

Kreisklasse 3

SG Oberteisendorf/Petting/Weildorf - SG Obertaufkirchen/Grüntegernbach 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Theresa Helminger (45.); 2:0 Theresa Helminger (71.).

SG Engelsberg/Garching - SV Neukirchen 3:1 (3:1). Tore: 1:0 Veronika Straub (10.); 2:0 Jamie Herzog (18.); 3:0 Larissa Maier (29.); 3:1 Barbara Stockinger (32.).

SV Kay - SG Feldkirchen/Vagen 5:1 (0:1). Tore: 0:1 Lauren Seuffert (35.); 1:1 Tamara Hanak (56.), 2:1 Anna Schild (61.); 3:1 Anna Schild (70.); 4:1 Anna Schild (72.); 5:1 Tanja Gotzler (88./Eigentor). SB