weather-image
15°

DJK Otting verabschiedet sich mit Derbypleite in die Winterpause

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Theresa Christofori (links) mit ihrem Doppelpack und die dreifache Torschützin Miriam Schultes sorgten für die Treffer der DJK Traunstein im Bezirksoberliga-Derby bei der DJK Otting. (Foto: Butzhammer)

Seit fünf Spielen in Serie (vier Siege, ein Unentschieden) sind die Fußballerinnen des SV Saaldorf in der Bayernliga nun ungeschlagen – der Lohn: Das Team von Trainer Peter Prechtl überwintert als starker Tabellenzweiter und kann im Frühjahr zuversichtlich die Rückrunde angehen. Zum Vorrunden-Abschluss gab es jetzt einen 2:1-Sieg gegen den TuS Bad Aibling.


Zur Pause stand es im Derby noch 0:0. Im zweiten Durchgang ging zunächst der Gast durch Sophia Goldbrunner in Führung (53.). Doch nur drei Minuten später glich der SVS durch einen Treffer von Zerina Omeradzic aus. Bad Aibling musste ab der 80. Minute dann zu zehnt weiterspielen, nachdem Antonija Kotarac mit Geld-Rot vom Platz flog. In der Nachspielzeit glückte Marina Aglassinger per Elfmeter der umjubelte 2:1-Siegtreffer. Es war ihr achtes Saisontor.

Anzeige

In der Bezirksoberliga war das Derby bei der DJK Otting eine klare Angelegenheit für die DJK Traunstein. 5:1 siegten die Gäste, die damit weiterhin ungeschlagen in dieser Saison sind. Weil die Traunsteinerinnen teilweise aber noch drei Spiele weniger ausgetragen haben als die Konkurrenz, findet sich die Elf von Trainer Rudi Päckert nur auf Platz fünf wieder. Otting sammelte in elf Spielen elf Punkte (drei Siege, zwei Unentschieden, sechs Niederlagen) und überwintert als Tabellensiebter mit fünf Punkten Vorsprung auf den ersten der beiden Abstiegsplätze. Für die DJK Traunstein steht noch eine Aufgabe in diesem Jahr an – und zwar gibt es am Samstag um 14 Uhr das Nachholspiel beim TSV Gilching.

Bei eisigen Temperaturen und eisigem Wind mussten die Gastgeberinnen erneut auf sechs Stammspielerinnen verzichten. Otting fand von Anfang an nicht ins Spiel. Traunstein drückte die Heimmannschaft tief in die eigene Hälfte. Wenn überhaupt kam Otting über schnelle Konter nach vorne, konnte sie aber nicht zu Ende spielen. Nach 13 Minuten gelang Theresa Christofori der Führungstreffer per Kopf nach einer Ecke. Kurze Zeit später verwandelte sie einen Foulelfmeter für die Gäste zum 2:0 (24.). Miriam Schultes legte in der 34. Minute das dritte Traunsteiner Tor nach. Otting konnte froh sein, dass es zur Halbzeit nur 3:0 stand.

Nach der Pause spielte Otting mit dem Wind und etwas mehr nach vorne. Hanna Valerius und Alex Schörgnhofer kombinierten sich über links nach vorne, Bea Mayer konnte aber den Querpass von Valerius nicht verwerten. Den Traunsteinerinnnen gelang durch Miriam Schultes noch zwei Treffer nach einer Flanke (49.) und nach einer Ecke (58.). Den Ehrentreffer für Otting erzielte Michi Gradl mit einem schönen Schuss ins lange Eck (89.).

Zum Abschluss der Vorrunde kassierte die SG Fridolfing/Laufen/Leobendorf eine 0:2-Niederlage beim TV Altötting. Damit überwintert die Spielgemeinschaft auf dem fünften Tabellenplatz. Der Blick richtet sich aber nach unten, denn der Vorsprung auf den ersten der beiden Abstiegsplätze beträgt lediglich drei Zähler. Beim TVA hingegen ist in Sachen Meisterschaft noch alles drin. Nur einen Zähler liegt die Truppe aus der Wallfahrtsstadt hinter Spitzenreiter SG Eiselfing/Babensham. Für den TVA trafen im letzten Heimspiel des Jahres Sandra Urich (23.) und Eva Steinbach (63.).

Eine ganz bittere Vorrunde erlebte der SV Saaldorf II in der Bezirksliga I. In neun Spielen gab's für die Bayernliga-Reserve lediglich bei zwei Unentschieden etwas zum Feiern. Der SVS II ist deswegen abgeschlagen Tabellenletzter. Von seinem eigenen Publikum verabschiedete man sich mit einer 0:4-Pleite gegen den SV Schechen in die Winterpause. Jasmin Anner (35. und 42.) sowie Franziska Kirchschlager (38.) und Lisa De Rijke (65.) waren für den Gast erfolgreich.

In der Kreisliga III hat die DJK Nußdorf ihren Lauf fortsetzen können. Nach drei Siegen in Serie gab's diesmal im Derby gegen den SV Waldhausen eine Punkteteilung (1:1). Nach der Vorrunde hat Nußdorf nach acht Spielen elf Punkte auf dem Konto und kann die Weihnachtsfeiertage beruhigt verbringen. Bei Absteiger Waldhausen lief es nicht so. Das Team von Spielertrainerin Eva Gillitz kommt nach acht Spielen auf vier Punkte. Noch allerdings hat der Tabellenvorletzte vier Zähler Vorsprung auf das punktlose Schlusslicht SC Rechtmehring, das auf dem einzigen Abstiegsplatz der Liga steht.

In der Kreisklasse III ist dem SV Neukirchen ein Achtungserfolg gelungen. Der Tabellensiebte trotzte dem Aufstiegsaspiranten SG Engelsberg/Garching beim 2:2 nämlich einen Punkt ab. Die Heimelf ging durch einen Treffer von Sophia Hasenknopf (7.) in Führung, Mirjam Kiermaier glich aus (19.), aber die Heimelf kam erneut durch Sophia Hasenknopf zum 2:1 (31.). Den Punktgewinn für den Gast sicherte Larissa Maier per Elfmeter (77.).

Einen wichtigen Sieg feierte die SG Oberteisendorf/Petting/Weildorf beim punktlosen Schlusslicht TSV Hohenthann-Beyharting. Theresa Helminger (36.), Anna Aschauer (41.) und Alina Ehrenlechner (63.) steuerten die Treffer beim 3:0-Sieg bei.

Bayernliga

SV Saaldorf - TuS Bad Aibling 2:1 (0:0). Tore: 0:1 Sophia Goldbrunner (53.), 1:1 Zerina Omeradzic, 2:1 Marina Aglassinger (90. +1/Elfmeter). – Gelb-Rote Karte: Antonija Kotarac (80./Bad Aibling).

Bezirksoberliga

DJK Otting - DJK Traunstein 1:5 (0:3). Tore: 0:1 Theresa Christofori (13.); 0:2 Theresa Christofori (24/Elfmeter), 0:3 Miriam Schultes (34.), 0:4 Miriam Schultes (49.), 0:5 Miriam Schultes (58.), 1:5 Michaela Gradl (89.).

Bezirksliga I

SV Saaldorf II - SV Schechen 0:4 (0:3). Tore: 0:1 Jasmin Anner (35.), 0:2 Franziska Kirchschlager (38.), 0:3 Jasmin Anner (42.), 0:4 Lisa De Rijke (65.).

TV Altötting - SG Fridolfinga/Laufen/Leobendorf 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Sandra Urich (23.), 2:0 Eva Steinbach (63.).

Kreisliga III

DJK Nußdorf - SV Waldhausen 1:1 (1:0). Tore: 1:0 Nadine Draßner, 1:1 Anja Zehetmaier (58.).

Kreisklasse III

SG Polling/Mühldorf - TSV Altenmarkt 4:2 (3:0). Tore: 1:0 Jessica Schmidbauer (7.), 2:0 Jessica Schmidbauer (22.), 3:0 Kathrin Baudrexler (28.), 4:0 Sharina Laggerbauer (48.), 4:1 Julia Nieder (59.), 4:2 Christina Scherm (68.).

TSV Hohenthann-Beyharting - SG Oberteisendorf/Petting/Weildorf 0:3 (0:2). Tore: 0:1 Theresa Helminger (36.), 0:2 Anna Aschauer (41.),0:3 Alina Ehrenlechner (63.).

SV Neukirchen - SG Engelsberg/Garching 2:2 (2:1). Tore: 1:0 Sophia Hasenknopf (7.), 1:1 Mirjam Kiermaier (19.), 2:1 Sophia Hasenknopf (31.), 2:2 Larissa Maier (77./Elfmeter). SB