weather-image
10°

DJK Otting dreht Rückstand und holt drei Punkte zum Re-Start

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Der SV Kay feierte zum Re-Start in der Fußball-Kreisklasse 3 einen deutlichen Sieg bei der SG Oberteisendorf/Petting/Weildorf. In dieser Szene kämpften Kays Tamara Hanak (rechts) mit SG-Spielführerin Bettina Kern um den Ball. (Foto: Bittner)

Fehlstart für die Fußballerinnen der DJK Traunstein: Beim ersten Pflichtspiel nach der Corona-Zwangspause setzte es in der Bezirksoberliga im Derby gegen den SV Saaldorf eine herbe 1:6-Klatsche. Damit tauschten die Teams in der Tabelle auch die Plätze: Saaldorf ist jetzt Fünfter, die DJK Traunstein nur noch Sechster. Erfreulich verlief in dieser Klasse der Spieltag für die DJK Otting: Das Team des neuen Trainers Helmut Hylak siegte beim FSV Höhenrain mit 5:2 und machte in der Rangfolge damit einen Sprung von Platz neun auf sieben.


DJK Traunstein - SV Saaldorf 1:6

Einen rabenschwarzen Tag erwischte die DJK Traunstein – und das ausgerechnet im Derby! Von Beginn an lief es für das Team von Trainer Andreas Abfalter nicht rund. Viele Fehler im Spielaufbau und im defensiven Verhalten machten es den Gästen leicht, sich einige hochkarätige Chancen zu erarbeite – und zwei davon nutzte der SVS zur 2:0-Halbzeitführung. Marina Aglassinger (19.) und Katrin Zellner (28.) trafen.

Anzeige

In der Pause nahm sich die DJK vor, das Spiel noch zu drehen – doch daraus wurde nichts. Es blieb bei einer hohen Fehlerquote im Spiel der Traunsteinerinnen, die ohne Neuzugang Dilan Aggül antreten mussten. Die Saaldorferinnen hingegen machten munter mit dem Toreschießen weiter. Katrin Zellner (46.) und Anna Helminger (48.) stellten schnell auf 4:0. Marina Aglassinger schraubte das Ergebnis in der 57. Minute weiter in die Höhe. Immerhin gelang der Heimelf noch ein wenig Ergebniskosmetik: Miriam Schultes verwandelte einen Elfmeter sicher (63.). Den Schlusspunkt in diesem Spiel setzten aber wieder die Gäste: Bettina Butzhammer erhöhte in der Nachspielzeit auf 6:1 (92.) – ein bitterer Nachmittag für die DJK!

FSV Höhenrain - DJK Otting 2:5

Mit einem Auswärtssieg starteten Ottings Fußballerinnen in die zweite Hälfte der Saison 2019/2021. Michi Gradl und Babsi Bierl schnürten dabei jeweils einen Doppelpack, zudem traf Laura Zehentner. Der DJK gelang es dabei auch, einen 0:2-Rückstand zu drehen und die dringend benötigten drei Punkte für den Klassenerhalt einzufahren.

Die frühe Abfahrt – das Spiel beim FSV Höhenrain wurde ja am Sonntag um 11 Uhr angepfiffen – steckte den Ottingerinnen wohl noch in den Knochen, anders ist die schlechte Anfangsviertelstunde kaum zu erklären. Die Gastgeberinnen nutzten dies eiskalt aus und gingen durch Stephanie Holzer und Lisanne Röhrdanz schnell mit 2:0 in Führung.

In der Folge kam die DJK aber immer besser ins Spiel. Die Gäste wurden ballsicherer und erspielten sich gute Möglichkeiten, die aber zunächst noch ungenutzt blieben. Erst kurz vor der Halbzeit belohnten sie sich für ihre Leistung. Michi Gradl erzielte erst den Anschlusstreffer nach einer klasse Vorarbeit von Alex Schörgnhofer (36.), und dann glich sie in der 41. Minute aus. Dabei tauchte Gradl erneut allein vor Torfrau Jessie Gerlach auf.

Nach dem Seitenwechsel überrumpelten die Gäste den FSV förmlich: Barbara Bierl gelang ein Doppelschlag und damit lag Otting plötzlich mit 4:2 vorn (46. und 49.). Davon konnten sich die Gastgeberinnen nicht mehr erholen. Sie liefen den Ottingerinnen nur noch hinterher. Für die Gäste wurde es nur noch gefährlich, wenn sie durch eigene Ballverluste den Gegner wieder ins Spiel brachten. Die DJK-Abwehr um Nadine Waritschlager und Lisa Seehuber stand aber sicher und entschärfte jeden langen Ball, der auf sie zukam. Den Schlusspunkt setzte die zurückgekehrte Laura Zehentner und bescherte der DJK somit die ersten drei Punkte in Jahr 2020.

In der Kreisklasse 3 unterstrichen die Top-Teams ihre Aufstiegsambitionen. Spitzenreiter TSV Altenmarkt siegte souverän im Topspiel beim Rangdritten SG Jettenbach/Gars. Der SV Kay, der jetzt Tabellenzweiter ist, gewann bei der SG Oberteisendorf/Petting/Weildorf zum Re-Start mit 4:0. Alle vier Treffer fielen dabei bereits im ersten Durchgang. Als dreifache Torschützin glänzte Anna Schild (15., 23., 49.) sowie Melina Freimoser (35.).

Bezirksoberliga

DJK Traunstein - SV Saaldorf 1:6 (0:2). Tore: 0:1 Marina Aglassinger (19.), 0:2 Katrin Zellner (28.), 0:3 Kat- rin Zellner, 0:4 Anna Helminger (48.), 0:5 Marina Aglassinger (57.), 1:5 Miriam Schultes (63./Elfmeter), 1:6 Bettina Butzhammer (92.).

FSV Höhenrain - DJK Otting 2:5 (2:2). Tore: 1:0 Stephanie Holzer (6.); 2:0 Lisanne Röhrdanz (17.); 2:1 Michaela Gradl (36.); 2:2 Michaela Gradl (41.); 2:3 Barbara Bierl (46.); 2:4 Barbara Bierl (49.); 2:5 Laura Zehentner (86.).

Kreisklasse 3

SG Jettenbach - TSV Altenmarkt 0:3 (0:1).

SG Oberteisendorf/Petting/Weildorf - SV Kay 0:4 (0:4). Tore: 0:1 Anna Schild (15.), 0:2 Anna Schild (23.), 0:3 Melina Freimoser (35.), 0:4 Anna Schild (49.). SB

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein