Bildtext einblenden
Die DJK Nußdorf um Katharina Pültz (rechts) ist amSamstag beim Kreisliga-Derby in Altenmarkt gefordert. Der SV Waldhausen mit Veronika Bichler kämpft bereits am Freitagabend in Feldkirchen um Punkte. (Foto: Weitz)

DJK Nußdorf reist zum Kreisliga-Derby nach Altenmarkt

Zwei Spiele, vier Punkte: Mit der bisherigen Ausbeute ist man bei der DJK Traunstein zufrieden. »Es ist ein guter Saisonstart«, betont Herbert Schultes, der Co-Trainer bei den Traunsteiner Bezirksoberliga-Fußballerinnen ist.

Sein Team darf nach dem 3:1-Derbysieg gegen den SV Saaldorf nun erneut zuhause antreten und trifft am vierten Spieltag auf den TSV Eching. Anstoß der Partie ist am Samstag um 14 Uhr. »Wenn wir es im Heimspiel gegen Eching schaffen, nochmals drei Punkte einzufahren, dann ist der Start optimal«, ergänzt Schultes. Dabei treffen übrigens zwei bislang ungeschlagene Teams aufeinander: Eching (3 Spiele/7 Punkte) ist aktuell Tabellenzweiter, die DJK (2/4) rangiert auf Rang 6.

Etwas anders hat man sich den Saisonstart beim SV Saaldorf vorgestellt. Der Vizemeister der vergangenen Saison ist aktuell Tabellenvorletzter und hat noch keinen einzigen Punkt einfahren können. »Nach drei Niederlagen wird es jetzt Zeit, dass der Knoten endlich platzt«, betont Saaldorfs Sprecherin Sonja Lapper. Nun gastiert am Samstag um 15 Uhr der Rangneunte TSV Neuried (3/3) in Saaldorf. »Vielleicht ist es ja am kommenden Samstag zuhause gegen Neuried endlich soweit«, hofft Lapper.

Der TV Altötting (3/3) ist erst am Sonntag im Einsatz – und die Spielerinnen des Rangachten müssen dabei ganz früh aufstehen. Denn die Partie beim noch punktlosen Schlusslicht FC Stern München wird bereits um 10.45 Uhr angepfiffen.

Nach dem perfekten Saisonstart in der Bezirksliga 1 kann die DJK Otting an diesem Wochenende neue Kräfte sammeln. Der souveräne Spitzenreiter ist nämlich diesmal spielfrei. Ebenfalls nicht im Einsatz ist die SG Fridolfing/Laufen. Die Begegnung gegen die SG FFC Bad Aibling ist auf Mittwoch, 26. Oktober, um 20 Uhr verschoben worden.

In der Kreisliga 3 startet der vierte Spieltag am morgigen Freitagabend mit zwei Partien. Der Dritte SV Waldhausen (2/4) reist als Favorit nach Feldkirchen und ist um 19.30 Uhr bei der dortigen SG Feldkirchen/Vagen (8. Platz/1/0) gefordert.

Der SV Kay (2./3/4) ist um 20 Uhr Gastgeber für die SG Eiselfing/Babensham (5./1/ 3). Ein brisantes Derby steht dann am Samstag, um 17 Uhr auf dem Programm: Der TSV Altenmarkt (3/1) empfängt dabei die DJK Nußdorf (1/0). Für die Gäste ist es erst das zweite Spiel der Saison, dabei wollen sie die ersten Punkte einfahren. Abgerundet wird der Spieltag in dieser Spielklasse am Sonntag, um 17 Uhr in Frasdorf. Die dort beheimatete SG Söllhuben/Frasdorf/Grassau (3/4) trifft auf den bislang ungeschlagenen Spitzenreiter SG Jettenbach/Gars.

Einen lupenreinen Start hat die SG Weildorf/Oberteisendorf/Petting in der Kreisklasse 3 hingelegt. Mit drei Siegen im Rücken geht der Spitzenreiter selbstbewusst in die nächsten Partien und will freilich »am liebsten an dem Trend festhalten«, wie Trainer Martin Foidl betont. Mit der SG Engelsberg/Garching bekommt man es heute Abend um 19 Uhr in Petting mit einer spielstarken Mannschaft zu tun. »Gegen die man zwingend alles investieren muss, um mindestens einen Punkt holen zu können«, betont Foidl. Zudem ist es auch das Spitzenspiel Erster gegen Zweiter! »Ich denke, dass es auf jeden Fall ein spannendes und absolut offenes Spiel werden wird.« Auch der TSV Peterskirchen (4./3/4) ist bereits am morgigen Freitag gefordert. Anstoß der Partie beim SV Oberbergkirchen (3./2/6) ist um 19.30 Uhr.

In der A-Klasse 4 steht am vierten Spieltag ein Spitzenspiel auf dem Programm. Die beiden punktgleichen Topteams SV Neukirchen und FC Töging (jeweils 2/6) treffen aufeinander. Die Partie findet am Samstag um 16 Uhr in Neukirchen statt.

SB

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein