weather-image
26°

Derbysieg zum Saisonausklang

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Die Traunsteinerin Miriam Schultes (links) glänzte im Derby gegen die DJK Otting als dreifache Torschützin und Vorbereiterin der beiden anderen Tore. Ottings Torfrau Maria Eisenreich war in dieser Szene aber vor ihr am Ball.

Was für ein schöner Abschluss vor heimischem Publikum: Die Fußballerinnen des SV Saaldorf haben in ihrem letzten Heimspiel in der Bayernliga den 1. FFC Hof mit 5:2 besiegt. Jetzt steht für den SVS am Samstag um 16 Uhr noch die Partie beim TuS Bad Aibling an und dann ist das Kapitel Bayernliga für Saaldorf beendet. Der Tabellenfünfte zieht seine Mannschaft ja zurück und startet in der neuen Saison in der Bezirksoberliga.


Während in der Bayernliga also noch ein Spieltag auf dem Programm steht, ist in den unteren Ligen hingegen schon Schluss. In der Bezirksoberliga siegte Vizemeister DJK Traunstein im Derby gegen den Tabellensiebten DJK Otting mit 5:1.

Anzeige

Rund 100 Zuschauer sahen ein flottes Bezirksoberligaspiel, bei dem sowohl Traunsteins Trainer Rudi Päckert as auch Ottings Coach Franz Kaindl letztmals an der Seitenlinie für ihre Mannschaften standen. Der Führungstreffer für die Heimelf, die mit Platz zwei in der Bezirksoberliga den bisher größten Erfolg in der Vereinsgeschichte feierte, fiel in der 11. Minute. Miriam Schultes traf mit einem fulminanten Freistoß unhaltbar ins Kreuzeck. Die Gäste mussten zwei Minuten später das zweite Gegentor hinnehmen. Schultes bereitete für Rebecca Winklmeier vor, die per Direktabnahme das 2:0 erzielte.

Der dritte Traunsteiner Treffer fiel in der 23. Minute. Schultes passte zu Daniela Hächl, die der Ottinger Abwehr davonlief und aus spitzen Winkel das 3:0 erzielte. Trotz des klaren Rückstandes gaben sich die Gäste nicht auf. Judith Neumeier kam nach einem Angriff aus etwa 25 Metern zum Abschluss, schoss den Ball aber deutlich über das Tor. In der 26. Minute zog Michaela Kurz nach einer Ecke aus etwa 15 Metern ab, scheiterte aber an Traunsteins Torhüterin Christina Lohmeier. Ottings Hanna Valerius leitete in der 39. Minute unter kräftiger Mithilfe der Traunsteinerinnen den Anschlusstreffer ein. Valerius flankte von links in den Traunsteiner Strafraum und beim Abwehrversuch lenkte Mandy Rösler den Ball unhaltbar zum 3:1 ins eigene Netz.

Nach dem Seitenwechsel drängten die Gäste auf den Anschlusstreffer. Bea Mayer setzte einen Freistoß in der 47. Minute aber übers Tor. Zwei Minuten später wurde Susi Seidl im Strafraum der Gäste von den Beinen geholt. Schultes ließ sich die Chance nicht entgehen und erzielte per Strafstoß das 4:1. Schultes machte in der 57. Minute mit ihrem dritten Treffer in diesem Spiel dann den Sack auch endgültig zu. Bis zum Schluss gab's noch einige Chancen, die jedoch ungenutzt blieben.

In der Bezirksliga I waren vor dem letzten Spieltag bereits alle Entscheidungen gefallen. Die SG Eiselfing/Babensham sicherte sich vorzeitig den Titel. Absteiger sind der SV Saaldorf II, der seine Mannschaft zur neuen Saison zurückzieht, und der VfL Waldkraiburg, der schon während der Spielzeit das Handtuch geworfen hat. Am letzten Spieltag trat der SVS II beim SV Schechen gar nicht mehr an. Vizemeister TV Altötting siegte bei der SG Fridolfing/Laufen/Leobendorf deutlich mit 6:2. Sandra Urich traf dabei dreimal (5./18./66.). Alexandra Kaufmann netzte zweimal ein (14. und 15.) und Ramona Mittermeier war einmal erfolgreich (20.). Für den Gastgeber, bei dem Trainer Albert Thanbichler aufhört, trafen Stephanie Mühlthaler kurz vor der Pause (45.) und Corinna Pöhlmann kurz nach der Pause (47.).

In der Kreisliga III ist der TuS Bad Aibing II Meister! Runter muss der SC Rechtmehring. Die DJK Nußdorf sicherte sich dank eines 1:1 beim SV Waldhausen den siebten Tabellenplatz. Waldhausen schloss die Spielzeit als Achter ab. Nach der frühen Nußdorfer Führung durch Birgit Krammer (13.) kam Waldhausen durch Susanne Frank (65.) noch zum Ausgleich. Der FC Hammerau war am Wochenende spielfrei und beendet die Saison als Tabellenfünfter.

Die SG FFC Bad Aibling/Kolbermoor sicherte sich am letzten Spieltag der Kreisklasse III die Meisterschaft. Die SG Polling/Mühldorf musste sich am Ende mit dem zweiten Platz zufrieden geben, steigt aber dennoch auf. Für den Rangdritten TSV Altenmarkt reichte der 4:2-Heimsieg eben gegen Mühldorf/Polling am Ende nicht mehr, um den Aufstieg zu feiern. Beim 7:1-Erfolg der SG Engelsberg/Garching gegen den SV Neukirchen schoss Anne Klaussner allein vier Tore (16./20./63./88.). Dazu trafen Susanne Erl (35.), Veronika Straub (60.) und Anne Klaussner (63.) für den Gastgeber, der die Saison als Vierter abschloss. Für den Siebtplatzierten SVN waren Sophia Hasenknopf (45.), und Antonia Kiefer (73.) erfolgreich.

Bayernliga

SV Saaldorf - 1. FFC Hof 5:2 (3:2). Tore: 1:0 Tatjana Steinau (8.), 1:1 Isabell Kastner (9.), 2:1 Zerina Omeradzic (32.), 3:1 Bettina Butzhammer (40.), 3:2 Isabell Kastner (43.), 4:2 Zerina Omeradzic (53.), 5:2 Marina Aglassinger (77.).

Bezirksoberliga

DJK Traunstein - DJK Otting 5:1 (3:1). Tore: 1:0 Miriam Schultes (11.), 2:0 Rebecca Winklmeier (13.), 3:0 Daniela Hächl (23.), 3:1 Mandy Rösler (39./Eigentor), 4:1 Miriam Schultes (49./Elfmeter), 5:1 Miriam Schultes (61.).

Bezirksliga I

SG Fridolfing/Laufen/ Leobendorf - TV Altötting 2:6 (1:5). Tore: 0:1 Sandra Urich (5.), 0:2 Alexandra Kaufmann (14.), 0:3 Alexandra Kaufmann (15.), 0:4 Sandra Urich (18.), 0:5 Ramona Mittermeier (20.), 1:5 Stephanie Mühlthaler (45.), 2:5 Corinna Pöhlmann (47.), 2:6 Sandra Urich (66.).

Kreisliga III

SV Waldhausen - DJK Nußdorf 1:1 (0:1). Tore: 0:1 Birgit Krammer (13.), 1:1 Susanne Frank (65.).

Kreisklasse III

SG Engelsberg/Garching - SV Neukirchen 7:1 (3:1). Tore: 1:0 Anne Klaussner (16.), 2:0 Anne Klaussner (20.), 3:0 Susanne Erl (35.), 3:1 Sophia Hasenknopf (45.), 4:1 Veronika Straub (60.), 5:1 Anne Klaussner (63.), 6:1 Antonia Kiefer (73.), 7:1 Anne Klaussner (88.).

TSV Altenmarkt - SG Polling/Mühldorf 4:2 (2:0). Tore: 1:0 Lisa Maier (8.), 2:0 Lisa Maier (11:9, 2:1 Mirjeta Ramizi (54.), 3:1 Lillian Stillfried (57.), 3:2 Sandra Escher (64./Eigentor), 4:2 Lisa Maier. SB