weather-image
28°

Derby in Tengling im Mittelpunkt

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Ähnlich spannende Kämpfe um den Ball wie in dieser Szene sind in der Fußball-A-Klasse V bereits am heutigen Freitag zu erwarten. Dabei treffen die Tenglinger Patrick Schönliner (links) und Markus Seehuber (rechts) im Heimspiel auf den TSV Palling, während der Altenmarkter Christian Gois (am Boden) mit seiner Mannschaft in Emmerting gefordert ist. (Foto: Wirth)

Die heimischen Mannschaften müssen am fünften Spieltag der Fußball-A-Klasse V alle schon am heutigen Freitag ran. Insgesamt stehen beim »furiosen Freitag« vier Begegnungen auf dem Programm.


Dabei steht das Derby zwischen dem TSV Tengling und dem TSV Palling im Mittelpunkt. Ein Heimspiel bestreitet auch der TuS Traunreut II, der die SG Kirchweidach/Halsbach zu Gast hat. Nach der ersten Saisonniederlage muss der TSV Altenmarkt II zum SV/DJK Emmerting.

Anzeige

Der TSV Tengling steht im Spiel gegen den TSV Palling (Anpfiff um 18.30 Uhr) bereits am fünften Spieltag unter Zugzwang. Mit null Punkten und einem Torverhältnis von 1:6 haben die Hausherren einen klassischen Fehlstart hingelegt. Nun ist man das Schlusslicht (14. Platz) der Liga. Allerdings hat Tengling eine Begegnung weniger ausgetragen als die meisten Konkurrenten.

»Wir haben in den vergangenen Spielen nicht das gezeigt was wir können«, so die Einschätzung von Trainer Hansi »Buffy« Jungvert. »Jetzt gilt es die ersten drei Punkte einzufahren, um den Anschluss nicht zu verlieren.« Weiterhin schmerzhaft ist die Verletztenmisere beim TSV: Trainer Jungvert muss auf die Stammkräfte Stefan Kühnhauser, Michael Perschl (beide haben Knieprobleme) und Urlauber Manuel Wichtlhuber verzichten.

Der Gast aus Palling (11./3 Punkte) feierte am vergangenen Wochenende seine ersten drei Punkte (2:1 gegen Marktl), dürfte aber mit dem bisherigen Verlauf der Spielzeit auch nicht zufrieden sein. Der TSV Marktl war gegen Palling zwar zuletzt über weite Strecken das bessere Team und ging verdient in Führung. Doch zwei Foulelfmeter zugunsten der Hausherren stellten die Partie dann auf den Kopf: Pallings Kapitän Johannes Gastager traf mit zwei Strafstößen (36./86.) zum Sieg für die Truppe von Christian Wimmer. Nun soll zumindest ein Derbypunkt auf der Habenseite landen.

Im TuS-Sportpark ist ebenfalls um 18.30 Uhr der TuS Traunreut II (12./3) Gastgeber für die SG Kirchweidach/Halsbach (7./6). Der TuS II unterlag beim SV Kay II jüngst mit 2:3, lag dabei nach einer Stunde schon mit 0:3 im Rückstand und ist jetzt heiß auf den zweiten Saisondreier, auf den die Elf von Sebastian »Seppo« Koschwan schon seit drei Partien wartet.

Der TSV Altenmarkt II (4./9) kassierte beim 2:3 gegen den Aufsteiger TSV Stammham seine erste Saisonniederlage. Nun muss die Elf von Thomas Reitmeier zum SV/DJK Emmerting (8./3), der weit hinter seinen Möglichkeiten hinterherhinkt. Die Gäste hoffen heute (20.15 Uhr) auf ihren dritten Auswärtssieg in Folge. Viertes Freitagsspiel ist um 19 Uhr das Duell zwischen dem SV Haiming (9./3) und dem SV Kay II (5./9).

Ein Spitzenspiel bietet Tabellenführer SV Mehring (12 Punkte) seinen Fans. Am Samstag um 16 Uhr gastiert Verfolger TSV Kastl II (2./10) beim SVM. Die Sonntagsbegegnungen (jeweils 16 Uhr) lauten: TSV Heiligkreuz (3./9) gegen TSV Marktl (13./2) und TSV Stammham (10./3) gegen den TuS Alztal Garching (6./7). td

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein