weather-image
22°

Der TuS möchte den Favoriten ärgern

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Der Traunreuter Ersel Aydinalp (am Ball) ist mit seiner Mannschaft auch an diesem Wochenende im Halleneinsatz. Bei der Kreismeisterschaft möchte der TuS so weit wie möglich kommen. (Foto: Weitz)

Auf der Suche nach einem neuen Hallen-Kreismeister ist der Fußballkreis Inn/Salzach am morgigen Dreikönigstag in der Rosenheimer Gabor-Halle. Nachdem der amtierende Futsalmeister TSV Kastl in diesem Winter nicht an den Bewerben teilnimmt, gibt es in jedem Fall einen neuen Titelträger. Sechs Mannschaften bewerben sich ab 13 Uhr dafür.


Der große Favorit ist natürlich Regionalligist TSV 1860 Rosenheim. Die Sechziger sind das klassenhöchste Team und schon alleine deshalb der erste Anwärter auf den Titel. Dem Gastgeber stellen sich Landesligist SB/DJK Rosenheim, Kreisligist TuS Traunreut, die beiden Kreisklassisten TV Altötting und TuS Garching sowie der TSV Rimsting aus der A-Klasse entgegen. Drei der sechs Teams waren auch im vergangenen Jahr bereits im Einsatz.

Anzeige

Es geht auch um das Ticket für die »Oberbayerische«

Gespielt wird in zwei Dreiergruppen nach dem Modus »Jeder gegen Jeden« (Spielzeit 16 Minuten). Die beiden Dritten können nach den Gruppenspielen nicht mehr in den Titelkampf eingreifen. Die verbliebenen vier Teams ermitteln in Überkreuzspielen die beiden Finalisten. Diese haben sich dann auch für die oberbayerischen Hallenmeisterschaften qualifiziert, die am 13. Januar in der Sporthalle am Lindenkreuz in Manching ausgetragen wird.

Der TuS Traunreut belegt im bisherigen Saisonverlauf den zehnten Platz in der Kreisliga II. Das Team von Trainer Adrian Klein ist als Rupertimeister aus dem vergangenen Winter qualifiziert. Damals gewann man alle vier Turnierspiele. Bei der Kreismeisterschaft 2017 belegte der TuS den dritten Rang. Übrigens: Auch 2019 ist man mit dabei, im Rupertiturnier dieses Winters belegten die Traunreuter nach einer 2:4-Finalniederlage gegen den FC Hammerau den zweiten Platz.

In der Gruppe A trifft der TuS auf den TuS Garching und den SB/DJK Rosenheim. In der Gruppe B spielen der TSV Rimsting, TSV 1860 Rosenheim und TV Altötting. Die Halbfinale sind ab 15 Uhr. Das Endspiel ist für 16.12 Uhr angesetzt. tn