weather-image
20°

Der Schnellste des Südens

1.0
1.0
Bildtext einblenden
Einen »goldigen« Auftritt hatte der Pallinger Benedikt Huber bei der Südbayerischen Meisterschaft über 800 Meter. (Foto: Stuffer)

Mit der Goldmedaille überraschte Benedikt Huber vom TSV Palling bei der Südbayerischen Hallen-Meisterschaft der Leichtathleten in München.


Die besten Athleten aus Oberbayern, Schwaben und Niederbayern ermittelten zum Saisonauftakt ihre neuen Titelträger. Als einer der wenigen Athleten aus dem Chiemgau war der 24-jährige Benedikt Huber am Start.

Anzeige

Auf der 800-Meter-Strecke der Männer präsentierte sich der erfahrene Mittelstreckenläufer von seiner besten Seite, zeigte eine glänzende Taktik und eilte am Ende allen seinen Gegnern souverän auf und davon.

Mit ausgezeichneten 1:54,24 Minuten wurde der Pallinger souverän neuer Südbayerischer Meister. Klar auf die weiteren Medaillenränge verwies Huber den mehrfachen Bayerischen Jugend-Meister Michael Pritzl vom TuS Bad Aibling mit 1:59,21 Minuten sowie dessen Mannschaftskollege Alexander Endres mit 2:00,95 Minuten. lst