weather-image
28°
Triathleten des TSV Chieming starten nächste Saison in der Bayernliga

Der Aufstieg ist perfekt

Feierten ihren Aufstieg in die Triathlon-Bayernliga (von links): Thomas Kirsch, Christian Dammert, Florian Fritzenwenger, Patrick Kirsch, Tobi Eglseder, Attila Kardos und Simon Manteufel.

Spannung bis zum Schluss gab es nicht nur für die Zuschauer beim Königsbrunner Triathlon, auch die Athleten des TSV Chieming mussten ein wenig zittern: »Die Veranstaltung war wirklich top, aber die vordere Gruppe der Fahrradfahrer hat sich verfahren«, erzählt TSV-Abteilungsleiter Florian Fritzenwenger, der dabei selbst einen kleinen Umweg fuhr. Inzwischen kann er darüber aber schon wieder lachen.


»Wir sind alle dem Führenden der Gruppe gefolgt, bis uns jemand gesagt hat, dass wir falsch sind. Da haben wir geschlossen umgedreht und sind wieder zurückgefahren.« Rund zwei Minuten habe die Gruppe dadurch eingebüßt. »Das hat die Platzierungen ein bisschen durcheinandergebracht«, meint Florian Fritzenwenger.

Anzeige

Am Ende waren die Chieminger aber dennoch zufrieden: Simon Manteufel kam nach 1500 Meter Schwimmen, 44 Kilometer Radfahren und 10,8 Kilometer Laufen mit einer Gesamtzeit von 2:20:53 Stunden als Zweiter ins Ziel. Christian Dammert belegte mit 2:24:15 Stunden den 8. Platz, Florian Fritzenwenger wurde mit 2:26:07 Stunden Zwölfter.

Damit hat sich die Chieminger Mannschaft im letzten Wettkampf der Saison auch den 2. Platz in der Landesliga Süd gesichert – und steigt nun in die Bayernliga auf. »Wir sind froh, dass es geklappt hat, nachdem wir es im letzten Jahr nicht ganz geschafft haben«, sagt der TSV-Abteilungsleiter. »Für uns bedeutet das, dass wir weiter fahren und auf alle Fälle mehr trainieren müssen. Das Niveau ist höher und wir wollen den Anschluss in der Bayernliga nicht verpassen. Aber es kann sein, dass das hart wird.« Richtig einschätzen können die Chieminger ihre Gegner dabei noch nicht. »Wir müssen uns überraschen lassen, wollen aber definitiv gut in der Liga mitmischen«, betont Florian Fritzenwenger. Damit das klappt, sucht die Mannschaft auch weiterhin »ambitionierte Triathleten« als Verstärkung für die kommende Saison.

Bevor es an die Vorbereitung für die Bayernliga geht, bereiten sich die Chieminger nun aber erst mal auf die Mitteldistanz vor: Die erfolgreiche Saison lässt die Mannschaft im Oktober beim Triathlon im kroatischen Porec ausklingen – ganz ohne den Druck eines Ligawettkampfs. jom