weather-image

DEC mit Personalsorgen

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Torwart Sebastian Fröhlich ist wieder fit. (Foto: Wukits) Foto: Ernst Wukits

Vor einem schweren Auswärtsspiel steht der DEC Inzell in der Eishockey-Bezirksliga: Die Truppe von Trainer Thomas Schwabl muss am morgigen Sonntag, 17.15 Uhr, nach Moosburg zum EV Aich reisen und hat Personalprobleme.


»Wir werden wohl auf einige unserer Leistungsträger verzichten müssen«, beklagt der Trainer. So wird Rene Tödling verletzungsbedingt länger ausfallen, Christian Rieder muss nach seiner Spieldauer-Disziplinarstrafe eine Sperre absitzen. Auch Michael Eberlein fällt weiter aus. Ein Fragezeichen steht hinter Thomas Plenk und Kapitän Sebastian Schwabl. Immerhin ist Tormann Sebastian Fröhlich wieder fit.

Anzeige

Aus den Köpfen gestrichen haben Trainer und Mannschaft das 2:13-Debakel zuletzt gegen die SG Schliersee/Miesbach. »Das haben wir analysiert und verarbeitet. Die Jungs haben im Training gezeigt, dass sie heiß auf Wiedergutmachung sind«, betont Thomas Schwabl. Er hofft, dass sein Team diesmal dem Gegner nicht ins offene Messer läuft.

Sorgen hat auch der EV Aich. Nach der 0:5-Auftaktniederlage gegen Schliersee reichte es beim EHC Bad Aibling 1 b zu einem knappen 6:5 nach Penaltyschießen. Eigentlich hatte die Mannschaft von Trainer Georg Herrmann bei den Kurstädtern einen Pflichtsieg eingeplant. Immerhin schafften die Aicher im Pokal einen 4:2-Erfolg über Mitterteich. Mittlerweile steht übrigens auch für den DEC Inzell der Gegner fürs Pokal- Achtelfinale fest. Sie treffen am Sonntag, 10. November, 17 Uhr, im Hinspiel daheim auf die SG Bad Bayersoien/Peiting. Das Rückspiel ist Ende November. SHu