weather-image
20°

DEC Inzell wieder auf Erfolgskurs

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Er brachte viel Schwung ins Spiel des DEC Inzell: Christian Rieder. (Foto: Wukits)

Mit einem klaren 7:2-Erfolg gegen den Münchner EK hat der DEC Inzell in der Eishockey-Bezirksliga wieder in die Erfolgsspur gefunden. Zuletzt hatte die Truppe von Trainer Thomas Schwabl in Gebensbach mit 2:6 verloren.


»Das war der richtige Balsam dafür«, meinte Schwabl. Er musste allerdings im ersten Drittel mit ansehen, wie sein Team zwar gut und überlegen spielte, das Toreschießen aber dem Gegner überließ. Die »Luchse« gingen in der 15. Minute durch Julian Behmer überraschend mit 1:0 in Führung.

Anzeige

Im zweiten Drittel erhöhten die Hausherren den Druck. Zwei Minuten nach Wiederanpfiff gelang Kapitän Sebastian Schwabl der Ausgleich. Schwabl stand etwas überraschend wieder auf dem Eis, schließlich musste er im Spiel gegen Gebensbach mit einer Knieverletzung ausscheiden. »Der ist genauso hart wie sein Vater«, meinte Thomas Schwabl anerkennend.

Drei Minuten später brachte Christian Rieder den DEC in Führung. Ein Doppelschlag (33.) von Thomas Scheck und erneut Sebastian Schwabl stellte die Weichen auf Sieg. Noch vor der Drittelpause erhöhte Thomas Plenk auf 5:1.

»Wir haben in dieser Phase wirklich schöne Tore gemacht und sie auch perfekt herausgespielt«, lobte Schwabl sein Team und meinte zur Leistung des Gegners: »Die haben einige sehr gute Spieler in der Mannschaft. Da mussten wir höllisch aufpassen.«

Im Schlussdrittel drängten die Inzeller weiter. Christian Rieder erhöhte mit seinem zweiten Treffer auf 6:1. Kurz vor Schluss kam der MEK erneut durch Julian Behmer zum 2:6. Andreas Wieser war es kurz vor Schluss vorbehalten, mit dem 7:2 den Deckel draufzumachen. »Ich muss heute aber auch meine Abwehr loben. Die haben fast nichts zugelassen und den Rest hat unser Torhüter Peter Zeller entschärft«, meinte Schwabl. Am kommenden Freitag (19.30 Uhr) geht es für den DEC zur 1 b des EHC Bad Aibling und am Sonntag (18.30 Uhr) kommt der EV Gebensbach in die Max-Aicher-Arena.

DEC Inzell - Münchner EK 7:2 (0:1/5:0/2:1): Tore: (15.) 0:1 Julian Behmer, (22.) 1:1 Sebastian Schwabl, (25.) 2:1 Christian Rieder, (33.) 3:1 Thomas Scheck, (33.) 4:1 Sebastian Schwabl, (37.) 5:1 Thomas Plenk, (43.) 6:1 Christian Rieder, (58.) 6:2 Julian Behmer, (59.) 7:2 Andreas Wieser. – Strafen: DEC (8 + 10 für Dominik Wallner) - MEK (20). – Zuschauer: 100. SHu

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein