weather-image
25°

DEC Inzell startet mit Heimspiel

0.0
0.0

Für den DEC Inzell beginnt am Sonntag um 17 Uhr in der Max-Aicher-Arena gegen den EC Bad Kissingen wieder das »Abenteuer Eis« in der Landesliga Nord/Ost. Zuvor hat die Truppe von Trainer Thomas Rumpeltes am Freitag noch ein Testspiel in Bad Aibling. »Das tut uns ganz gut dieses Spiel«, verrät der Trainer. Schließlich sei in der Saisonvorbereitung nicht alles rund gelaufen. »Wir sind einfach noch nicht eingespielt«, meint Rumpeltes.


Vor allem die drei Neuzugänge Mike Johnstone, Josef Schlickenrieder und Christian Huber fehlt noch ein wenig die Bindung zur Mannschaft. Rumpeltes sieht sein Team im Spiel gegen Bad Kissingen als Außenseiter – und diese Rolle ist ihm nicht unangenehm. Er ist dennoch überzeugt, die Heimspiele gewinnen zu können.

Anzeige

In der vergangenen Saison hätte der DEC Bad Kissingen in beiden Spielen schlagen können, verlor aber jeweils unglücklich. Für die Neuauflage steht dem Inzeller Trainer der gesamte Kader zur Verfügung. Auch Sebi Schwabl ist wohl nach seiner Rippenblessur aus dem Spiel gegen Salzburg wieder fit. »Wir werden uns auf keinen Fall verstecken«, verspricht Rumpeltes den Fans.

Großen Respekt hat der Inzeller Übungsleiter vor dem Spielertrainer der Gäste, Mikhail Nemirovsky. Er hatte zuletzt in der Oberliga Süd 64 Scorerpunkte geschafft. Zudem hat Bad Kissingen von den Kassel Huskies zwei starke Abwehrspieler bekommen. Die Neuzugänge Jan Pantkowski und Alexander Engel sollen die Defensive stabilisieren. Im ersten Saisonspiel setzte es allerdings für die »Wölfe« in Passau eine knappe Niederlage (5:6).

Als Vorteil erachtet Rumpeltes die Vergrößerung der Flächen der Angriffszonen und die gleichzeitige Verkleinerung der neutralen Zone. »Das gibt Platz und das Überzahlspiel wird interessanter. Gleichzeitig müssen wir aber Strafzeiten verhindern«, erklärt der Trainer die neue Situation. Er gibt zu, dass er bis jetzt sehr wenig Überzahl trainieren konnte. Wie weit der DEC letztlich ist, wird sich am Sonntag um 17  Uhr in der Max-Aicher-Arena zeigen. – Die Ergebnisse der ersten beiden Spieltage:

EV Regensburg - EHF Passau 0:9, VER Selb - ESC Hassfurt 9:5, ERSC Amberg - ERV Schweinfurt 4:6, Hassfurt - Trostberg Chiefs 9:1, Passau - EC Bad Kissingen 6:5. SHu.