weather-image
29°

DEC Inzell doppelt gefordert

0.0
0.0

Gleich zweimal ist der DEC Inzell an diesem Wochenende im Einsatz. So erwartet das Team in der Eishockey Landesliga heute (20 Uhr) in der Max-Aicher-Arena den EV Bad Wörishofen. Am Sonntag (18 Uhr) geht es nach Geretsried.


An den heutigen Gegner haben die Inzeller gute Erinnerung, schließlich gelang ihnen dort ein überraschender Auswärtssieg beim Tabellendritten.

Anzeige

»Wir brauchen wieder eine solche Sahnevorstellung wie im Hinspiel, um zu gewinnen«, weiß DEC-Trainer Pino Dufter. Sein Team ist nach dem Auswärtssieg am vergangenen Sonntag in Bad Aibling sehr zuversichtlich und mit der guten Stimmung ist diese Aufgabe auch lösbar.

»Wir werden versuchen Druck zu machen und nach vorne spielen. Der Gegner soll Fehler machen und wir wollen Fehler verhindern«, beschreibt Dufter die Marschroute.

Neu im Team wird wieder Florian Guggenbichler sein, dafür ist Andreas Graf gesperrt. Sollte der DEC heute gewinnen, dann ist Dufter zuversichtlich, dass auch beim Sonntagsspiel in Geretsried was geht. Der Elfte der Tabelle ist schwer einzuschätzen und weist derzeit sehr unterschiedliche Ergebnisse auf. Nach dem Sieg gegen Landsberg gab es eine Heimniederlage gegen Bad Tölz I b.

Im Hinspiel lieferten die Inzeller gegen Geretsried bei der Heimniederlage eine ihrer schwächsten Leistungen ab. »Wenn wir uns im Heimspiel am Freitag gut verkaufen, dann ist ein Vier-Punkte-Wochenende möglich«, meint Trainer Dufter. Für das Spiel am Sonntag besteht für Fans eine Mitfahrgelegenheit im Mannschaftsbus. Der Unkostenbeitrag beträgt 5 Euro, Abfahrt ist um 15 Uhr an der Max-Aicher-Arena. SHu.