weather-image
15°

»Das ist gutes Laufwetter«

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Am Triftweg ist das Feld in der Anfangsphase des Rennens noch dicht zusammen. (Foto: Weitz)

Auf ein großes Teilnehmerfeld können die Veranstalter des 7. Traunsteiner Halbmarathon hoffen. Für den am morgigen Sonntag (Start 10.10 Uhr am Stadtplatz) stattfindenden Wettbewerb hatten sich kurz vor dem Voranmeldeschluss bereits gut 280 Teilnehmer angemeldet.


»Es werden hoffentlich noch gut 100 mehr werden«, zeigt sich Helmut Otillinger vom TV Traunstein – der das Rennen gemeinsam mit Sport Praxenthaler Traunstein veranstaltet zuversichtlich. »So schlecht soll das Wetter gar nicht werden. Eher ein Sonne-Wolken-Mix mit höchstens vereinzelten Schauern. Das ist gutes Laufwetter, denn es ist nicht zu warm«, wirbt er noch um Teilnahme-Kandidaten.

Anzeige

Für diese besteht am heutigen Samstag (9 bis 16 Uhr) im Rahmen der Startnummernausgabe bei Sport Praxenthaler (Maximilianstr. 9, Traunstein) ebenso eine Nachmeldemöglichkeit wie am Sonntag ab 7.30 Uhr (bis ca. eine Stunde vor dem Start) im Start-und-Ziel-Bereich. Die Strecke führt vom Stadtplatz an die Traun, wo es bis nach Siegsdorf, dann zurück nach Traunstein und von dort noch bis zur »Panzerstraße« geht, ehe die Strecke wieder zum Stadtplatz zurückführt.

Zwar sind viele Sportler des TVT als Helfer engagiert, doch die Triathleten Stefan Fußstetter und Toni Schneider werden den Gastgeberverein auf jeden Fall als Läufer vertreten. Unter den Gemeldeten sind auch Biathlon-Weltcuptrainer Tobias Reiter (ASV Oberwössen) und die junge Skilangläuferin des SC Traunstein, Lisa Scheufele.

Bei den Männern hat inzwischen auch der Sieger von 2012, Florian Holzinger (Traunstein/LG Atemnot) seine Meldung abgegeben.

Er und alle anderen Teilnehmer werden am Sonntag ab 10.10 Uhr per Startschuss von Traunsteins Oberbürgermeister Christian Kegel auf die Strecke geschickt – der dann die Pistole abgibt und selbst die Strecke in Angriff nimmt.

Wegen des Laufes gibt es übrigens einige Straßensperrungen. So müssen der Stadtplatz und die angrenzenden Straßen zwischen 11 und 14 Uhr für den Verkehr gesperrt werden. Auf der Nordseite der Stadtpfarrkirche St. Oswald besteht außerdem ab 10 Uhr ein Halteverbot. In der Traunerstraße queren die Teilnehmer die Fahrbahn auf Höhe der Einmün-dung Seehuber Weg. Daher muss diese für den Durchgangsverkehr ebenfalls zwischen 11 und 14 Uhr gesperrt werden.

Dafür haben die Läufer dann »freie Fahrt« – who