weather-image
14°

Daniel kommt – Probst pausiert

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Er legt aus beruflichen Gründen eine Pause ein: Bezirksliga-Torschützenkönig Maxi Probst vom SBC Traunstein. (Foto: Weitz)

Eine positive und eine weniger gute Nachricht hat Rainer Hörgl, Abteilungsleiter des Fußball-Bezirksligisten SB Chiemgau Traunstein, am ges-trigen Donnerstag verkündet: Einerseits gab er die Verpflichtung des hochkarätigen Neuzugangs Waldemar Daniel von Union Tarsdorf (Österreich) bekannt. Andererseits bestätigte er die Gerüchte, wonach Bezirksliga-Torschützenkönig Maxi Probst eine beruflich bedingte Pause einlegen und dem SBC-Team damit (vorerst) nicht zur Verfügung stehen wird.


»Maxi macht die aufwändige Ausbildung zum Steuerberater. Dafür müssen wir Verständnis haben. Doch er kommt sicher wieder!«, sagt Hörgl über den 27-maligen Torschützen der abgelaufenen Spielzeit, dessen Pass – ebenso wie die Papiere des pausierenden Arthur Wittmann – selbstverständlich in der Großen Kreisstadt bleibt.

Anzeige

Probst konnte schon im vergangenen Halbjahr kaum noch richtig trainieren, meist stand er nur noch einmal pro Woche auf dem Übungsplatz. Das Fehlen des Torjägers sieht Hörgl aber auch als Chance für die anderen SBC-Kicker. »Wir hatten ja letzte Saison neben Maxi mit Dominik Waritschlager, Stefan Mauerkirchner und Patrick Schön einige weitere sehr torgefährliche Spieler. Und vielleicht sind wir ja ohne Probst unberechenbarer – vor allem auswärts, wo wir viel zu wenig Punkte gemacht haben.«

Die Verpflichtung von Waldemar Daniel (früher TuS Traunreut) stehe zwar schon länger fest, »wir konnten sie aber nicht öffentlich machen, weil wir auf die Tarsdorfer Rücksicht nehmen wollten, die noch im Abstiegskampf stecken – erst jetzt haben wir von der Union-Vorstandschaft Grünes Licht bekommen, dass wir den Wechsel vermelden können«, erklärt Rainer Hörgl.

Daniel, der zwei Runden vor Saisonende in seiner Mannschaft mit sieben Treffern erfolgreichster Torschütze ist, sei laut SBC-Spartenboss »vielseitig einsetzbar« und »ein zweikampfstarker, schneller Spieler, der uns sicher sehr guttun wird.« Mit dem Daniel-Transfer seien die Planungen des Vorjahresdritten übrigens noch nicht abgeschlossen. »Zwei Spieler wollen wir noch haben, da laufen die Gespräche«, sagt Hörgl. Zuvor war nur Offensivmann Florian Griesbeck (TuS Traunreut) an Land gezogen worden.

Trainingsauftakt bei den Traunsteinern ist bereits am kommenden Mittwoch, das erste Testspiel steigt dann am Mittwoch, 18. Juni, beim Landesligisten SV Kirchanschöring. cs

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein