weather-image

Chiemgauer Ranggler mit guten Resultaten

0.0
0.0

Die Chiemgauer Ranggler blieben auch bei der Alpenländermeisterschaft in Taxenbach, die wegen heftiger Regenfälle auf der Matte ausgetragen werden musste, in der Erfolgsspur.


Florian Schwabl aus Inzell belegte nach einem Schultersieg und zwei Remis den dritten Platz in der Klasse IV. Sein Bruder Hans startete in der Kombiklasse II/III gleich mit einem schnellen Armzug-Sieg, fiel aber in der zweiten Runde wegen einer angeblichen Brücke auf den vierten Platz zurück. Fünfter wurde der Pidinger Hans Koch. Punktemäßig wurden beide jedoch als Erster und Zweiter der Klasse III gewertet. Alpenländischer Meister wurde Staatsmeister Hermann Höllwart vor seinem Taxenbacher Vereinskollegen Christian Pirchner.

Anzeige

Als nächste Wettkämpfe stehen das Tauernhaus-Ranggeln in Krimml (1. September/nur bei schönem Wetter), der Alpencup auf der Schmittenhöhe bei Zell am See (8. September) und der Alpencup in Dorfgas-tein (15. September) auf dem Programm. LS

Anzeige