weather-image
32°

Chiemgauer Panther für Ricco Groß

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Er erhielt den Chiemgauer Panther: Ricco Groß wurde für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Rechts daneben Landrat Siegfried Walch.

Die Erfolgsbilanz des Biathleten ist imponierend: Acht Medaillen bei Olympischen Spielen, 20 Mal Edelmetall bei Weltmeisterschaften und diverse weitere Top Platzierungen im Biathlon. Der seit 1983 im Biathlon aktive Sportler Ricco Groß (Ruhpolding) ist neben Sven Fischer der erfolgreichste deutsche männliche Athlet bei Olympischen Spielen.


Inzwischen auf die Trainerseite gewechselt, trainiert er seit dieser Saison das IBU-Cup-Team Deutschland. Nun bekam er im Rahmen der Sportlerehrung des Landkreises Traunstein das Ehrenzeichen des Landkreises, den Chiemgauer Panther verliehen. Dieser wird in Anerkennung besonderer Leistungen und Verdienste um den Landkreis Traunstein durch den Landrat verliehen.

Anzeige

Der Chiemgauer Panther wurde bisher auch an einige Politiker verliehen. Im sportlichen Bereich erhielten diesen bisher Martin Braxenthaler, Annie Friesinger-Postma, Fritz Fischer, Tobias Angerer und Bernd Dürnberger.

Landrat Siegfried Walch sagte neben einigen offiziellen Gedanken zu der Verleihung auch persönliche Worte zu der Biathlon-Legende: »Du bist a 'guada Typ', a Mensch mit dem man gern Zeit verbringt.«

Sein ehemaliger Bundestrainer und Sportlicher Leiter im Bereich Biathlon des Deutschen Ski-Verbandes, Norbert Baier, ging auf den sportlichen Werdegang des Biathleten ein, der sofort nach der Grenzöffnung der DDR als damals 19-Jähriger nach Ruhpolding gekommen war. »Am Anfang war es sicher nicht ganz leicht«, resümierte Baier. Groß habe aber eine herzliche Aufnahme im Chiemgau empfangen.

Sein sportlicher Ehrgeiz sei nach erfolgreicher Eingewöhnung praktisch grenzenlos gewesen: »Er war der Erste, der ins Training kam, und der Letzte, der ging«, betonte er den Trainingsfleiß des aufstrebenden Athleten, dessen sportlicher Stern 1992 bei den Olympischen Spielen in Albertville aufgegangen war.

Neben einigen netten Anekdoten aus dem sportlichen Leben des Geehrten, sah er auch künftige attraktive sportliche Perspektiven für Groß: »Ricco, du wirst als Trainer noch viele Erfolge feiern.« Landrat Siegfried Walch überreichte dem gerührten Biathleten anschließend den Chiemgauer Panther und eine Ehrenurkunde dazu. Groß trug sich auch noch in das Goldene Buch des Landkreises ein.

Neben dem Chiemgauer Panther wurde Groß zusammen mit zwei seiner erfolgreichen Söhne (diese wurden bei der Sportlerehrung ebenfalls geehrt) als »erfolgreichste Sportfamilie« bei der Sportlerehrung in einem nicht ganz ernst gemeinten Wettbewerb ausgezeichnet. awi