weather-image
17°

Chiefs mit Überraschungserfolg

Eine Überraschung gelang den Trostberg Chiefs in der Eishockey-Landesliga. Beim EA Schongau setzte sich die Truppe von Trainer Michael Lehmann mit 5:3 durch. »Spieler des Tages« war Milan Marnota mit einem Hattrick im Schlussdrittel. Dank des dritten Auswärtssieges in dieser Saison kletterten die Chiefs auf den zehnten Tabellenplatz.

Nur 13 Spieler traten die Reise ins Allgäu an: »Da wir viele grippekranke Spieler haben, entschied ich mich für einen kleinen Kader«, erläuterte Lehmann. Neben Marco Habereder (beruflich verhindert) fehlten Alex Wimmer, Florian Wehle, Ralf Heide, Philipp Berger, Raphael Tarkusch, Josef Mayer und Stefan Feldner. »Aber der Gegner hatte zum Glück auch nur zehn Akteure zur Verfügung. Insgesamt denke ich, hat es gut gepasst. Wir haben 60 Minuten konzentriert gespielt«, bilanzierte der Chiefs-Trainer.

Anzeige

Im ersten Drittel mussten die Chiefs trotz ausgeglichenen Spieles drei Unterzahlsituationen überstehen; bei der letzten fiel jedoch das 1:0. Glück hatten die Gäste bei zwei Pfosten- und Lattentreffern der Gastgeber.

Im zweiten Spielabschnitt bot sich das selbe Bild. Die Chiefs hielten gut dagegen und kamen zum Ausgleich. Martin Hagemeister war hellwach, luchste Routinier Vitus Mitterfellner bei einem riskanten Querpass die Scheibe ab und überwand Torhüter Christoph Brachmann. Merka brachte die Schongauer aber schon im Gegenzug erneut in Front und so ging's auch in die zweite Pause.

Im Schussdrittel drehten die Chiefs innerhalb 49 Sekunden das Spiel und gingen mit 3:2 in Führung. Beide Treffer fielen bei Vier-zu-vier-Konstellationen. Milan Marnota und Thomas Scheck tauchten jeweils alleine vor Brachmann auf und überwanden den Torsteher der Hausherren. Als Milan Marnota weitere zweieinhalb Minuten später auf 4:2 erhöhte, war dies für Schlussmann Christoph Brachmann zu viel. Trainer Robert Kienle tauschte ihn gegen Niklas Marschall (55.).

Svatopluk Merka brachte die Allgäuer mit seinem 15. Saisontreffer zwar nochmals heran, doch die Chiefs ließen sich nicht beirren und Marnota machte den Sack zu. Als Marschall für einen sechsten Feldspieler Platz gemacht hatte, traf Trostbergs Tscheche sechs Sekunden vor der Schlusssirene ins leere Tor. Für die Chiefs war dies im Abstiegskampf ein eminent wichtiger Erfolg.

EA Schongau - TSV Trostberg 3:5 (1:0, 1:1, 1:4): Tore: 1:0 (19.) Schneider, 1:1 (26.) Hagemeister, 2:1 (26.) Merka, 2:2 (52.) Marnota, 2:3 (53.) Scheck, 2:4 (55.) Marnota, 3:4 (60.) Merka, 3:5 (60.) Marnota; Strafzeiten: Schongau 12, Trostberg 12; Zuschauer: 103. td