weather-image
18°

Burghausen holt die Herbstmeisterschaft

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Warten auf den entscheidenden Moment Ringer Mahsun Ersayin vom TV Traunstein (rotes Trikot) lauert auf den richtigen Augenblick für seinen Angriff. (Foto: Wittenzellner)

Spannend haben es die Ringer des Zweitligisten SV Wacker Burghausen mit einem Remis beim schärfsten Verfolger SV Triberg gemacht, der SC Anger kam beim SV Hallbergmoos kräftig unter die Räder. In der Bayernliga musste der TV Traunstein die Überlegenheit des Ex-Bundesligisten AC Lichtenfels anerkennen, wogegen in der Landesliga der TSV Berchtesgaden den direkten Mitbewerber um den Titel, den TSV Aichach, mit einer Packung heimschickte.


Angers Reserve setzte sich bei der Reserve der SpVgg Freising durch und Gruppenoberligist TSV Trostberg hatte keine Mühe mit dem TSV Diedorf. In der untersten Liga war die Reserve aus Burghausen gegen den TV Geiselhöring chancenlos.

Anzeige

II. Bundesliga Süd: Herbstmeister in der II. Liga Süd ist Burghausen, das beim direkten Kontrahenten um den Titel, Triberg, ein 16:16 holte, sich aber aus dem Kampfverlauf einen Sieg ausgerechnet hatte.

Die Salzachstädter gewannen die Eingangsklasse mit Ivan Djorev, gaben aber vier leichte Gewichtsklassen komplett mit jeweils 0:4 ab. Vom Greco-Weltergewicht aufwärts bis zum Schwergewicht gingen alle Kämpfe an die Gäste, die insbesondere mit der für die SVW-Verantwortlichen unverständlichen Disqualifikation von Nikolay Kurtev (75 kg, Freistil) und einer Benachteiligung von Greco-Weltergewichtler Matthias Maasch haderten. So blieb am Ende ein eher schmeichelhaftes Unentschieden für die Gastgeber.

Eine deftige 3:23-Niederlage musste der SC Anger beim Aufsteiger SV Hallbergmoos vor 300 Zuschauern einstecken, wenngleich Josef Hinterreiter (75 kg, Freistil) etwas unglücklich bei Punktegleichstand gegen den Ungarn Balint Molnar verlor. Und auch die drei Angerer Siegringer Attila Drechsler (75 kg, Greco), Bernhard Mayr (86 kg, Greco) und Armin Majoros (98 kg, Greco) steuerten jeweils nur einen Mannschaftspunkt bei, was die deutliche Niederlage erklärt. Anger rangiert auf dem 7. Tabellenplatz.

Bayernliga: Deutlich musste sich der TV Traunstein beim Tabellenzweiten AC Lichtenfels mit 8:21 geschlagen geben. Allerdings war die Niederlage gegen den haushohen Favoriten eingeplant. Die Punkte zum Klassenerhalt will sich der siebtplatzierte TVT gegen leichtere Gegner holen.

Landesliga: Sieben der zehn Mattenduelle entschied der TSV Berchtesgaden gegen den Liga-Mitfavoriten TSV Aichach für sich. Das Zuschauerinteresse war erneut ungebrochen beim heimischen Vertreter, dessen Mannschaftspolitik der vergangenen Jahre und das mit eigenen Talenten nun Früchte trägt. 300 offiziell gezählte Zuschauer wollten den Kampf sehen. Angers Reserve war beim 24:10 gegen Freisings Zweite klar überlegen und belegt den 4. Tabellenplatz.

Gruppenoberliga: Einsam zieht Tabellenführer TSV Trostberg an der Tabellenspitze seine Kreise. Beim 40:12 gegen den TSV Diedorf boten die Schwaben den Alzstädtern nicht ernsthaft Paroli. Für Trostberg rückt die Entscheidung eines möglichen Landesligaaufstiegs damit immer näher. 170 Zuschauer wollten das Mattenduell sehen, bei dem auch Ex-Trainer Alexander Schrader im Schwergewicht zwei Mal erfolgreich auf die Matte ging.

Gruppenliga: Eine deftige 9:43-Niederlage setzte es für Burghausens Reserve gegen den Liga-Mitfavoriten TV Geiselhöring.

Grenzlandliga: Erwartbare Siege gab es in der Schülerliga. Olympic Salzburg war beim Doppelsieg in Burghausen eine Nummer für sich, Wals setzte sich gegen die KG Vigaun/Abtenau ebenso durch wie Anger gegen Trostberg. Traunstein behielt die Oberhand gegen Berchtesgaden.

Österreichische Bundesliga: Der Siegeszug des AC Wals geht weiter: Auch der RSC Inzing kam beim 38:14 vor gut 500 Zuschauern in der Walserfeldhalle nicht über den Status eines Sparringspartners hinaus. Die Heimmannschaft dominiert die Liga erwartungsgemäß nach Belieben. Drei Wettkampftage vor den beiden Finalkämpfen läuft für den AC in der »Mission Titelverteidigung« alles nach Plan. awi

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein