weather-image
17°

»Biathlon-Idee« fördert rund 50 Sportler

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Die alte und neue Vorstandschaft der »Biathlon-Idee« (von links): Hans Rambold, Herbert Hochreiter, Sandra Surauer und Uli Michel. (Foto: Huber)

In der Vorstandschaft des Fördervereins »Biathlon-Idee« bleibt alles beim Alten: Bei den Neuwahlen anlässlich der Jahreshauptversammlung im Cafe Biathlon in Ruhpolding ist Vorsitzender Herbert Hochreiter einstimmig in seinem Amt bestätigt worden. Ebenfalls einstimmig sind sein Vertreter Hans Rambold, Schatzmeisterin Sandra Surauer und Uli Michel als Schriftführerin gewählt worden.


Die »Biathlon-Idee« fördert rund 50 junge Sportler und hat derzeit 297 Mitglieder, prominentestes ist ZDF-Politmoderator Peter Hahne. »Was die Anzahl der geförderten Sportler betrifft, sind wir absolut am Limit«, meinte Herbert Hochreiter in seinem Rechenschaftsbericht.

Anzeige

In der vergangenen Saison hat der Verein rund 25 000 Euro eingenommen, davon 8200 Euro an Spenden. 7250 Euro sind anlässlich der Geno-Winterspiele in die Kasse gekommen, dazu kommen noch Mitgliedsbeiträge von 9500 Euro. Für Fördermaßnahmen sind 20 000 Euro ausgegeben worden.

Als eine perfekte Zusammenarbeit hat Hochreiter die Zusammenarbeit mit dem Regionalverkehr Oberbayern bezeichnet. Dieser befördert die jungen Sportler kostenlos zu den Wettkämpfen. Das Paket umfasst etwa einen Wert von 22 000 Euro. In Kürze soll dieses Engagement vertraglich verlängert werden.

Trotzdem steht bei der »Biathlon-Idee« weiter auch das Ehrenamt im Vordergrund: »Über 2000 Stunden sind geleistet worden, das ist gigantisch«, freute sich Hochreiter und gab bekannt, dass für die Saison 2016/17 Förderungen bis maximal 25 000 Euro geplant sind. Den Löwenanteil verschlingen mit 12 000 Euro die Kosten für Wachs.

Sogenannte Athletenbeiträge sollen nur bei Bedarf erhoben werden, wie der Vorsitzende ankündigte. Bis zum Dezember ist vorgesehen, den Internetauftritt neu zu gestalten. Beim Biathlon-Weltcup im Januar 2017 wird es wieder ein Gewinnspiel geben. SHu

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein
Einstellungen