weather-image

Beste Schützen gesucht

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Beim Anschießen des Traunwalchner Dorfschießens gaben (von links) Sportreferent Bernhard Seitlinger, der Vorsitzende des TSV Traunwalchen-Matzing, Hans Huber, und Schützenmeister Norbert Alversammer die ersten Schüsse ab. (Foto: Rasch)

Allen Bürgern und Gästen, die vom heutigen Mittwoch bis kommenden Sonntag um die begehrten Dorfmeistertitel mitschießen, wünschte der Schützenmeister der Schützengilde Traunwalchen, Norbert Alversammer, beim traditionellen Anschießen im Sportheim Traunwalchen »Gut Schuss«. An die anwesenden Vereinsvorstände und Vertreter der Stadt Traunreut appellierte er, für die Veranstaltung unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Klaus Ritter kräftig die Werbetrommel zu rühren.


Die Schützengilde kann heuer auf 120 Jahre zurückblicken. Insofern ist das mittlerweile 32. Dorfschießen auch eine Veranstaltung mit Jubiläumscharakter. Die Gelegenheit, den Dorfmeister im Einzel und in der Mannschaft zu stellen, bietet sich vom heutigen Mittwoch bis Freitag von 18 bis 21.30 Uhr, am Samstag von 14 bis 21.30 Uhr und am Sonntag von 10 bis 20 Uhr. Kinder ab sechs Jahren können am Sonntag, 20. November, von 10 bis 16 Uhr aufgelegt auf einem Schießsimulator schießen. Die Preisverteilung ist am Samstag, 26. November, um 19 Uhr im Sportheim Traunwalchen.

Anzeige

Aufgerufen sind wieder alle Bürger sowie Gäste. Die Teilnahme ist an den Start für eine Mannschaft (Vereine, Stammtische, Ortsteile, Betriebe, Parteien, Banden und Gruppierungen aller Art) gebunden. Geschossen wird mit dem Luftgewehr (diese werden zur Verfügung gestellt). Die Mannschaften können beliebig viele Teilnehmer stellen, wobei die Ringergebnisse der fünf besten Schützen inklusive eines aktiven Schützen gewertet werden. Eine separate Anmeldung für Damen- und Jugendmannschaften ist nicht notwendig. Verfügt eine Mannschaft über fünf Damen oder fünf Jugendliche, wird automatisch ein entsprechendes Team gebildet.

Dorfmeisterin beziehungsweise Dorfmeister bei den Erwachsenen und bei der Jugend in der Einzelwertung – hier zählt das beste Blattl – können nur Teilnehmer werden, die im Gebiet der Pfarrgemeinde Traunwalchen wohnen und kein aktives Schützenmitglied sind. Für die Mannschaften mit den meisten Teilnehmern winken wieder Sonderpreise. ga

Italian Trulli