weather-image
11°

Berichte aus der Fußball-A-Klasse Gruppe VI

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Eng ging es zur Sache im Verfolgerduell der A-Klasse Gruppe VI zwischen dem TSV Tengling und dem TSV Bergen – so wie hier zwischen dem Tenglinger Martin Rausch (vorn) und Benjamin Hafensteiner (Bergen). (Foto: Wirth)

Altenmarkt II - Palling 3:1


Thomas Reisch vom TSV Altenmarkt II ist der Mann der Stunde in der Fußball-A-Klasse Gruppe VI. Der Torjäger der Kreisliga-Reserve lässt seine Farben weiter vom Aufstieg träumen. Nach einem Doppelpack in der Vorwoche setzte er noch eins drauf und war am 24. Spieltag beim 3:1-Erfolg gegen den TSV Palling dreimal erfolgreich. Damit hat Altenmarkt II zwei Spieltage vor dem Saisonende mit 44 Punkten fünf Zähler Vorsprung auf ein Verfolgertrio. Damit ist der Relegationsplatz für die Elf von Thomas Reitmeier zum Greifen nahe.

Anzeige

Seine Schützlinge feierten nun schon den vierten Sieg in Folge und könnten mit einem Dreier in der kommenden Woche das Rennen um den Relegationsplatz entscheiden. Reisch traf schon in der elften Minute, er überlief seinen Gegenspieler und schoss aus zwölf Meter ein. Seine Schnelligkeit kam ihm auch beim zweiten Treffer zugute. Nach einem Pass von Andre Anton war er wieder den Tick voraus und erhöhte zum 2:0.

Nach der Pause hebelte er bei einem langen Pass die Abwehr aus, verlud einen Gegenspieler und traf zur Vorentscheidung. Der Gegentreffer von Manuel Berger war nur noch Ergebniskosmetik. td

Kammer - Schleching 0:3

Einen leistungsgerechten 3:0-Auswärtssieg konnte der SC Schleching bei der DJK Kammer einfahren. In der sehr durchwachsenen ersten Hälfte wirkten dabei die Gäste bemüht und waren dadurch auch gegen schwache und verletzungsbedingt geschwächte Hausherren deutlich überlegen. Jedoch ließ der SC in vielen Situationen die letzte Konsequenz vermissen. Die beiden besten Gästemöglichkeiten hatten Andre Genghammer, dessen Schuss an der Querlatte landete (1.), und Seppi Hell – er verfehlte per Kopf das Gehäuse nur knapp (45.). Da die DJK gänzlich ohne Torgefahr blieb, ging es torlos in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich nur wenig Veränderung, jedoch waren die Gäste nun erfolgreich. In der 49. Minute versenkte Josef Wolkersdorfer einen missglückten Befreiungsschlag von Heimtorhüter Dirk Lohaus zum 0:1 in die eigenen Maschen. Und nach einer Stunde erhöhte Peter Hell nach Eckball per Kopf auf 0:2. Den verdienten 0:3-Endstand erzielte schließlich noch Andreas Huber, ebenfalls nach Eckstoß, den er per Direktabnahme im Kammerer Tor unterbrachte (80.). GO

Tengling - TSV Bergen 1:1

Mit einem 1:1-Unentschieden im Verfolgerduell zwischen dem TSV Tengling und dem TSV Bergen büßten beide Mannschaften schon ihre Chancen auf die Aufstiegsrelegation ein, denn sie haben je fünf Zähler Rückstand auf den Tabellenzweiten TSV Altenmarkt II – Tengling hat nur noch ein, Bergen noch zwei Spiele zu absolvieren.

Vor 65 Zuschauern sorgte Maximilian Huber (29.) für die 1:0-Pausenführung der Hausherren. Doch nach der Pause gelang Benjamin Hafensteiner der 1:1-Ausgleich (55.). In der Folgezeit blieben alle Bemühungen der beiden Mannschaften noch den Siegtreffer zu markieren, erfolglos. who

Stein - Vachendorf 2:1

Mit einem überraschenden 2:1-Erfolg über den bereits als Meister feststehenden SC Vachendorf wahrte der TSV Stein/St. Georgen seine Chancen im Abstiegskampf der A-Klasse Gruppe VI. Die Schützlinge von Robert Leimbach gingen in der 25. Minute durch Markus Hofmann in Führung, doch wenig später glich Manuel Schlesak zum 1:1 aus.

Vor 80 Zuschauern gelang in der zweiten Halbzeit Brian Kloos (67.) der Siegtreffer der Hausherren. who

Marquartstein - Übersee 4:3

Den zweiten Saisonsieg feierte der TSV Marquartstein in der Fußball-A-Klasse Gruppe VI. Das 4:3 gegen den TSV Übersee nützt allerdings den praktisch schon abgestiegenen Hausherren weniger, als es dem Tabellendrittletzten Übersee schadet. Die Chiemseer haben nun nur noch einen Zähler Vorsprung auf den TSV Traunwalchen II, der den zweiten Abstiegsplatz einnimmt.

Die Gäste gingen zwar durch Florian Hunglinger mit 1:0 (12.) in Führung, doch Michael Hofer drehte mit seinem Doppelschlag (20. und 39.) die Partie. Pech hatten die Gäste dann kurz vor der Pause, als Alexander Leicher ein Eigentor zur 3:1-Führung (44.) der Gastgeber unterlief.

Mitte der zweiten Halbzeit schien nach dem 4:1 (68.) durch Alexander Straßer bereits die Entscheidung gefallen. Doch Übersee gab nicht auf und verkürzte kurz darauf durch Julian Wierer auf 4:2 (72.). Sebastian Neidigs Anschlusstreffer zum 4:3 (89.) kam für die Gäste dann aber ebenso zu spät wie der Platzverweis gegen Marquartsteins Michael Hofer (90.). who

Erlstätt - Traunwalchen II 1:2

Der TSV Traunwalchen II hat seine Chancen auf den Klassenerhalt in der A-Klasse Gruppe VI gewahrt. Der TSV gewann beim SV Erlstätt mit 2:1 und hat nur einen Punkt Rückstand auf den rettenden 11. Platz.

Andreas Kötzinger (13.) sowie kurz nach der Pause Thomas Falter (47.) brachten die Gäste mit 2:0 nach vorn. Martin Fellner verkürzte zwar für Erlstätt auf 1:2 (49.), aber es reichte für die Hausherren vor 70 Zuschauern nicht mehr zu einem Punktgewinn. Sie sind selbst noch theoretisch in Abstiegsgefahr, könnten diese aber mit einem Sieg im Nachholspiel am Donnerstag (19.30 Uhr) in Marquartstein bannen. who

Facebook Traunsteiner Tagblatt