weather-image

Bayerische Elite zu Gast in Waging

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Auch sie kämpft mit der gastgebenden Mannschaft des TSV Waging um den Aufstieg: Helena Ring.

Die Bayerische Turnelite gastiert in Waging. An diesem Samstag (ab 9 Uhr) und Sonntag (ab 9 Uhr) veranstaltet der TSV Waging zusammen mit dem Bayerischen Turnverband das Finale der Turnliga Bayern und die Bayerische Meisterschaft des Kunstturn-Nachwuchses – mit Qualifikation zum Deutschlandpokal – in der Bergader-Sportarena.


An den vier Geräten, Sprung, Stufenbarren, Balken und Boden, kämpfen die Vereine um den Aufstieg, bzw. gegen den Abstieg der einzelnen Ligen. Die Oberliga-2-Turnerinnen des TSV Waging konnten ja heuer durch den Meistertitel direkt in die höchste bayerische Turnliga aufsteigen, und müssen, bzw. dürfen somit vor heimischen Publikum nicht mehr antreten.

Anzeige

Berechtigte Hoffnungen auf den Aufstieg in die nächsthöhere Liga dürfen sich allerdings die Bezirksligaturnerinnen des TSV Waging machen. Mit der Vizemeisterschaft haben sie sich die Teilnahme am Aufstiegswettkampf in die Landesliga 4 gesichert. Helena Ring, Leni Steinbeißer, Sonja Beckerle und Ronja Wimberger treten für den TSV, am Sonntag ab 13 Uhr an, und hoffen auf viel Unterstützung vom heimischen Publikum. Die Mannschaft muss allerdings den Ausfall von Monika Linner – die schulisch verhindert ist – kompensieren.

Hier nun der weitere Zeitplan: Am Samstag finden zwischen 9 und 17 Uhr die Bayerischen Meisterschaften des Kunstturn-Nachwuchses statt. Da dort auch die Qualifikation zum Deutschlandpokal der Nachwuchsturnerinnen dabei ist, kann man sich sicher sein, dass man besten Turnsport präsentiert bekommt. Ab 17 Uhr findet dann das Finale der Oberliga 1 statt. Die besten vier Mannschaften der Bayerischen Turnliga gehen hier an den Start, um sich den Bayerischen Mannschaftsmeistertitel zu erturnen. Zeitgleich findet der Aufstiegswettkampf in diese Liga statt.

Da der TSV Waging im nächsten Jahr selbst in dieser Liga turnt, darf man gespannt sein, wer noch im nächsten Jahr in dieser Liga mit dabei ist. Am Sonntag finden ab 9 Uhr die Aufstiegskämpfe in die Oberliga 2 sowie in die Landesliga 1, 2 und 3 statt. Den Abschluss des langen Wochenendes bilden dann ab 13 Uhr die Wettkämpfe um den Aufstieg in die Landesliga 4 – mit dem TSV Waging II – und den Aufstieg in die Bezirksliga.

Alle Turnerinnen und die Organisatoren würden sich sehr freuen, wenn erneut viele Zuschauer in die Bergader-Sportarena kämen. fb