weather-image
31°

Ausrufezeichen im Spitzenduell

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Teisendorfs Manfred Reiter (links, hier im Duell gegen den Peterskirchener Alex Ortner) glänzte im Spitzenspiel gegen den TuS als zweifacher Torschütze. (Foto: Butzhammer)

Spitzenspiel zum Auftakt der Frühjahrsrunde in der Fußball-Kreisliga II: Spitzenreiter TSV Teisendorf hat seinen Heimvorteil gegen Verfolger TuS Traunreut nutzen können und gewann das mit Spannung erwartete Spiel mit 3:0. Beide Mannschaften konnten aus dem Vollen schöpfen und so konnten sich die Fans auf ein packendes Duell freuen.


Die erste Aktion gehörte den Traunreutern. Die Hereingabe aber war zu unpräzise. Torwart Franz Schwangler konnte zu diesem Zeitpunkt noch nicht ahnen, dass das eine seiner wenigen Aktionen bleiben sollte. Bereits nach drei Minuten gingen die Gastgeber dann in Führung. Ein langer Ball von Raimund Gasser landete bei Manfred Reiter am Elfmeterpunkt, welcher vor Torwart Andreas Szanda an den Ball kam und zum 1:0 verlängerte.

Anzeige

Beflügelt von der frühen Führung spielten die »Rothosen« nun auf. In der 6. Minute fiel bereits das 2:0: Markus Haslberger brachte einen schönen Flankenball in Richtung des Elfmeterpunkts. Diesmal war es der starke Michi Sorre, der sich mustergültig empor schraubte und Szanda keine Chance ließ. Auch in der Folge ließen die Teisendorfer nicht locker – der Lohn: Nach 17 Minuten hieß es bereits 3:0! Reiter schickte seinen Sturmpartner Mitterauer auf die Reise. Gegen ihn blieb Traunreuts Schlussmann Szanda zunächst Sieger, aber der Abpraller landete wieder bei Reiter, welcher den Ball aus gut 20 Metern ins leere Gehäuse hob. Die Traunreuter wussten nicht so recht, wie ihnen geschah. Erst nach gut 20 Minuten fand der TuS dann besser ins Spiel.

Nach dem Seitenwechsel zeigten die Traunreuter viel Willen. Aber die zündende Idee fehlte nach wie vor. Auf der Gegenseite sorgte die Angriffsmaschinerie der »Rothosen« um Sorre, Reiter und Mitterauer immer wieder für Gefahr, einen weiteres Erfolgserlebnis gab es dabei in diesem Topspiel aber nicht mehr. tf