weather-image
21°

Ausgleich in letzter Minute

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Auch er zeigte sich wieder treffsicher: Grassaus Torjäger Dajan Pajic. (Foto: Wirth)

Der ASV Grassau hat in seinem zwölften Saisonspiel in der Fußball-Kreisklasse IV erstmals eine »halbe Sache« gemacht. Gegen den SC Vachendorf gab es ein 2:2-Unentschieden. Zuvor hatte der ASV sechs Siege und fünf Niederlagen verbucht. Mit diesem Remis verbleibt der ASV Grassau im Vorderfeld, der SCV punktete im Kampf um den Ligaverbleib.


Vor gut 100 Zuschauern im Grassauer Sportpark gingen die Schützlinge von Trainer Dagomar Jühlke durch Tobias Hörterer (31.) mit 1:0 in Führung. Kurz vor dem Seitenwechsel baute Torjäger Dajan Pajic den Grassauer Vorsprung sogar auf 2:0 aus.

Anzeige

Doch schon kurz nach dem Seitenwechsel gelang Georg Klauser der 2:1-Anschlusstreffer (47.), und so blieb die Begegnung spannend. Da jedoch die Chancen auf beiden Seiten zunächst nicht genutzt wurden, sah es bis zur Schlussminute nach einem Sieg der Hausherren aus. Dann aber war Manuel Schlesak noch zum 2:2 (90.) erfolgreich und sorgte für großen Jubel bei den Gästen. who