weather-image
29°

Aus der Fußball-A-Klasse VI

0.0
0.0

Ruhpolding - Reit im Winkl 7:1


Zum Abschluss einer souveränen Saison zeigte der Meister der Fußball-A-Klasse Gruppe VI, der SV Ruhpolding, vor heimischem Publikum noch einmal eine Galavorstellung und bezwang den FC Reit im Winkl mit 7:1. Das erste Tor gegen die Gäste aus Reit im Winkl hätte bereits in der 7. Minute durch Stefan Brügmann fallen müssen, er schaffte es jedoch nicht einen von Stürmer Thomas Nawratil per Kopf verlängerten Ball an Gästetorwart Michael Landenhammer vorbeizulenken. Nach 25 Minuten wurde der SVR druckvoller und begann, die Abwehr der Gäste auf Trab zu halten. Zwei schön herausgespielte Angriffe über außen (25. und 26. Minute) führten aber noch nicht zum Torerfolg. Auch Sturmtank Nawratil blieb ein Treffer verwehrt, als er nur die Querlatte traf (27.). In der 29. Minute platzte schließlich der Knoten: Berni Braun traf per Fernschuss, welcher noch von einem Reit im Winkler Abwehrspieler unhaltbar für Landenhammer abgefälscht wurde, zur überfälligen 1:0-Führung. Nur zwei Minuten später versenkte Ingo Gotzmann einen Freistoß – ebenfalls abgefälscht – von der rechten Seite zum 2:0. Das 3:0 (38.) fiel durch Nawratil nach einer Hereingabe von Tommy Plenk. Den Treffer zum 4:0-Pausenstand besorgte Gotzmann nach einem schönen Zusammenspiel mit Brügmann (41.).

Anzeige

Im zweiten Spielabschnitt setzten die Ruhpoldinger ihre Torserie fort. Nawratil schraubte das Ergebnis mit einem Doppelpack (49./53.) bald auf 6:0 hoch. Das letzte Tor für den SVR erzielte Alexander Jost mit einem strammen Schuss aus etwa zwanzig Metern nach einem vorangegangenen Eckstoß in der 73. Minute. In der Schlussphase kamen die Gäste durch Florian Wilfert noch zum Ehrentreffer und sorgten damit für den 7:1-Endstand. AU