weather-image

Auftakt zum Drei-Seen-Cup

Der 5. Vachendorfer Tüttenseelauf bildet am 14. September den Auftakt des Drei-Seen-Cups, zu dem noch der Tachinger Seelauf (5. Oktober) und der Höglwörther Seelauf (3. November) gehören.

Florian Prambs (TSV Palling, Mitte) und Stephan Aitl (TSV Altenmarkt, rechts) waren 2012 schon beim Start in Vachendorf vorn. Letztlich setzte sich Prambs vor Aitl durch. (Foto: Weitz)

Die Vorfreude beim Veranstalter SC Vachendorf steigt bereits, und für die Sportler werden wieder die traditionellen Strecken angeboten. Diese sind auch für reine Hobbysportler gut zu bewältigen, wobei die Hauptstrecke am Schluss zwei längere Anstiege aufweist.

Anzeige

Interessant ist der Lauf aber auch für ambitionierte Sportler aus der Region: So waren im Vorjahr unter anderem Florian Prambs (TSV Palling) und Stephan Aitl (TSV Altenmarkt) am Start, und der Pallinger gewann vor Aitl.

Die Hauptstrecke über zehn Kilometer führt zunächst vom Schulgelände aus zum Radweg über Mühlen nach Langens-pach. Von dort geht es nach Brodeich und Marwang zum See und nach der Umrundung des Sees zurück zum Schulgelände nach Vachendorf

Ebenso wie der Hauptlauf beginnt auch der 6-km-Wettbewerb um 14 Uhr. Start ist hier aber nicht an der Schule in Vachendorf, sondern gleich am Spielwanger Berg oben. So können die Teilnehmer gleich mit einem Flachstück und dann mit einer Bergabpassage das Rennen beginnen. Sie laufen zum See und von dort wieder zurück. Die Kinderläufe (200 m und 800 m) sind ab 15.30 Uhr geplant.

Normalerweise findet der Lauf immer sonntags statt, doch wegen der Landtagswahlen am 15. September musste die Veranstaltung um einen Tag vorverlegt werden – unter anderem deshalb, weil das Schulgelände als Wahllokal gebraucht wird.

Voranmeldungen für den Lauf sind (bis 12. September) möglich per E-Mail unter sepp.ertl@t-online.de (Angabe Name, Vorname, m/w, Geburtsjahr, Verein, Ort, Strecke) oder Postalisch (mit Angabe der Telefonnummer) bei Sepp Ertl, Sparzer Weg 16, 83313 Siegsdorf. Rückfragen sind ebenfalls unter der E-Mail-Adresse sepp.ertl@t-online.de möglich. Für die ersten 50 Angemeldeten gibt es zusätzlich ein Starterpräsent.