weather-image
26°

Auftakt bei den Korbjägern

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Auch er soll seine guten Leistungen aus der vergangenen Saison bestätigen: Felix Gmeindl (links) vom TVT. (Foto: Weitz)

Für die Basketballer des TV Traunstein geht es wieder los: Am heutigen Samstag (18.30 Uhr) empfangen die Kreisstädter die Gäste aus Passau zum Bezirksliga-Duell, das wie gewohnt in der Halle der Ludwig-Thoma-Schule stattfindet.


Nachdem das letzte Spiel der abgelaufenen Saison gegen die DJK Traunstein mit einem Punkt verloren ging, geht man beim TVT mit neuer Motivation und Spielidee in die neue Saison. In Fritz Rausch wurde ein neuer Trainer gefunden, der der jungen Mannschaft mit seiner Erfahrung weiterhelfen wird. Als Aktiver spielte er für den TVT in der Oberliga und ist beim Turnverein seit Jahren als Jugendtrainer und Schiedsrichter aktiv.

Anzeige

Der langjährige Spielertrainer Hartmut Belser ist familiär stark eingebunden und steht der Mannschaft deshalb nur noch als Spieler zur Verfügung.

Das Grundgerüst der TVT’ler besteht weiterhin aus Eigengewächsen wie Aufbau Valentin Rausch und auch Topwerfer Stefan Gruber, der den Zuschauern mit seiner Athletik erneut viel Spaß bereiten wird. An ihrer Seite sind vielversprechende Spieler aus der eigenen Jugend wie Johannes Fellner, Christian Fellner und auch Felix Gmeindl im Einsatz, die ihre Leistungen der vergangenen Saison bestätigen wollen. Komplettiert wird die Mannschaft von gestandenen Bezirksligaspielern wie Franz Hell, Sebastian Kösterke und auch Stephan Schnellinger, der nach beruflich-bedingter Auszeit der Mannschaft neuen Schwung verleihen wird.

Als Saisonziel ist eine Verbesserung des letztjährigen Resultates (4. Platz) und weiterhin die Einbeziehung und Weiterentwicklung junger Spieler vorgegeben.

Allerdings muss der TVT mehrere Ausfälle verkraften. Mit Dreierspezialist Andreas Schmidmayer, der lange ausfällt und Maximilian Schätz, der beruflich stark eingebunden ist, verliert die Mannschaft zwei wichtige Akteure. Jedoch will man diese Ausfälle mit mannschaftlicher Geschlossenheit und individueller Klasse kompensieren. VR