weather-image
21°

Auf Gut Ising wird wieder Polo gespielt

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Spannende Polo-Spiele sind garantiert: Sechs Mannschaften kämpfen an zwei August-Wochenenden um den Turniersieg beim Chiemsee-Cup auf Gut Ising.

Es ist der schnellste Ballsport der Welt und für Spieler und Zuschauer gleichermaßen faszinierend: Wer die in Deutschland eher exotische Pferdesportart Polo einmal live erleben möchte, hat bald Gelegenheit dazu. Denn auf Gut Ising wird an den Wochenenden vom 21. bis 23. August und vom 28. bis 30. August der Chiemsee-Cup ausgetragen. Sechs Teams – darunter auch eine Mannschaft von Gut Ising und eine vom Chiemsee Polo Club – kämpfen dabei um die »Chiemsee-Cup-Trophy«.


Buntes Rahmenprogramm für die Zuschauer

Anzeige

Gestiftet haben den Pokal – die Skulptur zeigt ein Polo-Pony im vollen Galopp, mit einem zum Schlag weit nach hinten ausholenden Spieler – Vera und Christian Krug von Einem, Letzterer spielt selbst Polo und ist Mitglied im Chiemsee Polo Club Ising. Die Trophy ist allerdings kein Wanderpreis. Die sechs bisherigen Siegerteams haben sich dafür namentlich auf Messing-Plaketten in die Siegerlisten eingetragen.

Konstantin Magalow, Präsident des Chiemsee Polo Clubs, freut sich jedenfalls schon sehr auf die Veranstaltung. »Die freundschaftliche, familiäre Atmosphäre des sich Begegnens genießen wir besonders bei Turnieren wie dem Chiemsee Cup«, schreibt er in seinem Grußwort zur Veranstaltung.

Das Turnier beginnt am Freitag, 21. August, um 14 Uhr. An den darauffolgenden beiden Tagen – also am Samstag, 22. August, und am Sonntag, 23. August, – geht es jeweils um 11 Uhr los. Auch das Wochenende darauf geht es noch einmal drei Tage rund auf Gut Ising. Der Zeitplan des Finalwochenendes sieht vor, dass die Polospiele am Freitag, 28. August, um 14 Uhr starten und am Samstag, 29. August, und am Sonntag, 30. August, wird jeweils wieder ab 11 Uhr gespielt. Das Finale ist dann am Sonntag um 14 Uhr, die Siegerehrung findet gegen 15.30 Uhr statt. Der Eintritt zum Turnier ist frei.

Zudem ist ein buntes Rahmenprogramm geboten. Am Finalwochenende gibt es unter anderem ein Kinderschminken (Samstag und Sonntag von 12 bis 15 Uhr), ein Ponyreiten für den Nachwuchs (Samstag und Sonntag von 13 bis 14 Uhr) sowie das Spiel »Hund & Herrchen« (Samstag um 13.45 Uhr), bei dem jedes Team, das im Parcours ist, mit einem Knochen und einem Glas Sekt belohnt wird. Zudem gibt es am Sonntag, 30. August, um 14.45 Uhr noch eine Hutprämierung. »An den beiden Polo-Wochenenden kommt bei uns jeder auf seine Kosten«, verspricht Bernhard Schurzmann, Vorsitzender des Chiemsee Polo Clubs. SB