weather-image
31°

Attraktive Läufe für alle Altersklassen

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Sie war im Vorjahr die schnellste Frau des Tüttenseelaufes: Simone Mortier. (Foto: Weitz)

Der 8. Vachendorfer Tüttenseelauf wird an diesem Sonntag ab 14 Uhr ausgetragen. Die Veranstaltung ist gleichzeitig der Auftakt des Drei-Seen-Cups.


Nach der hervorragenden Beteiligung im Vorjahr mit annähernd 200 Sportlern in den verschiedenen Wettbewerben hofft der veranstaltende SC Vachendorf auch heuer wieder auf eine gute Beteiligung. Schließlich stehen wieder für alle Altersklassen attraktive Wettbewerbe zur Auswahl.

Anzeige

Den Auftakt macht um 14 Uhr der 3,6-km-Crosslauf für die Altersklassen von den Schülern (ab Jahrgang 2006) bis zu den Erwachsenen. Um 14.01 Uhr erfolgt – ebenfalls an der Vachendorfer Schule – der Start zum 10-km-Hauptlauf. Dieser führt über den Radweg bei Mühlen bis Langenspach, dann über Brodeich nach Marwang und von dort zum Tüttensee und um diesen herum, ehe es über Mühlbach nach Vachendorf zurückgeht. Den Sieg auf der Hauptstrecke hatten sich im Vorjahr Filmon Abraham und Simone Mortier geholt. Ab 15.30 Uhr finden die 800-m-Schülerläufe sowie die 200-m-Läufe der Kinder statt, wobei auf der 200-m-Strecke keine Zeitnahme erfolgt. Nachmeldungen sind am Sonntag ab 12 Uhr möglich.

Drei-Seen-Cup deutlich aufgewertet

Der Vachendorfer 10-km-Lauf ist der erste Lauf des Drei-Seen-Cups. Zu diesem gehören noch der Tachinger Seelauf (Samstag, 1. Oktober/13 km) und der Höglwörther Seelauf (Sonntag, 6. November, 13 km). Und dieser Cup wurde deutlich aufgewertet: 18 Preise stehen für die Teilnehmer der Gesamtwertung zur Verfügung – darunter attraktive Preise eines Teisendorfer Wellnesshotels.