weather-image

Ansprechende Leistung trotz Pleite

4.0
4.0
Bildtext einblenden
Die TVT-Herren um Neuzugang Lorenzo Griffin konnten beim Regionalligisten TuS Bad Aibling über weite Strecken gut mithalten. (Foto: Bauer)

Im Rahmen des Media Days der TBA Fireballs Bad Aibling testeten die Traunsteiner Basketballer gegen die Mannschaft aus der 1. Regionalliga. Vor 150 Zuschauern begann das Spiel erwartungsgemäß mit starken Gastgebern, die durch ihre Physis das neu formierte Bayernliga-Team aus dem Chiemgau zu Beginn vor erhebliche Probleme stellte. Insbesondere den individuellen Vorteil im Eins gegen Eins konnten sie durch geschickte Durchstecker ausspielen (8:19).


Im zweiten Viertel konnte das Team von Headcoach Markus Haindl den anfänglichen Respekt ablegen. Angeführt von Julian Rosnitschek wurden die Zweikämpfe nun intensiver geführt.

Anzeige

TVTBB-Eigengewächs Nils Joerger zeigte hier in seinen ersten Herrenminuten eine starke Leistung. In der Offensive konnten neu einstudierte Varianten erfolgreich getestet werden, die besonders Florian Pavic mit starker Arbeit am Brett für den TVT vollendete. So trugen die beiden Jungspunde, die sich in der Vorbereitung nachhaltig für Spielanteile in der Bayernliga empfehlen konnten, dazu bei, dass die Partie zur Halbzeit fast ausgeglichen war (24:30).

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte der Trend fortgeführt werden, jedoch ging zur Mitte des dritten Viertels der Spielfluss auf Seiten der Traunsteiner deutlich verloren. Nachlässigkeiten im Verteidigungsverhalten und riskante Pässe im Halbfeldspiel führten zu einfachen Punkten der Gastgeber. Diese spielten in dieser Phase gnadenlos ihre Schnelligkeit aus und zeigten sich treffsicher aus der Distanz (38:59).

Angeführt von Neuzugang Lorenzo Griffin sowie Stefan Gruber zeigte die Haindl-Truppe im letzten Abschnitt eine Reaktion auf die vorangehende Scoringdürre. Allerdings konnte die Intensität, die die Traunsteiner Herren im zweiten Viertel aufbrachten, nicht mehr erreicht werden. Somit gewann Bad Aibling das Spiel verdient mit 85:52.

Trotz der letztendlich deutlichen Punktedifferenz können die Traunsteiner auf einen gelungenen Test gegen ein Team aus der 1. Regionalliga zurückblicken. Alle Spieler konnten ihre Fortschritte gegen ein erfahrenes Team aufzeigen. Vor allem das zweite Viertel, in dem die Traunsteiner Mannschaft den Aiblingern aufopferungsvoll Paroli bot, macht Lust auf die anstehende Saison.

Ehe diese mit einem Heimspiel am 28. September (19 Uhr, Ludwig-Thoma-Halle) gegen Heising-Kottern beginnt, beschließt der TVT am Sonntag die Vorbereitung mit einem Test gegen die DJK Traunstein. Der Tip-Off in der Ludwig-Thoma-Halle am Klosterberg ist bereits auf 11 Uhr angesetzt. SG/SK