weather-image
14°

Anita Treitl schafft Sprung in den B-Kader

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Anita Treitl hat sich für den B-Kader qualifiziert. Ihre Mutter Martina freut sich mit ihr.

Körperbeherrschung, Koordination und Gleichgewichtssinn fördert und fordert das Einradfahren. Wie es in Perfektion funktioniert, zeigte die Einradabteilung des SV Neukirchen während einer Spielpause eines Hallenfußball-Turniers für E-I-Junioren in der Sporthalle Mitterfelden.


Dort wurde auch bekannt, dass die Abteilung einen weiteren großen Erfolg feiern kann: Anita Treitl hat sich für den B-Kader qualifiziert. Sie ist damit berechtigt bei Deutschen Meisterschaften, EM und WM anzutreten. Ihre 13-jährige Schwester Gabi wäre ebenfalls bereits erfolgreiche Qualifikantin, ist aber für eine Teilnahme noch zu jung.

Anzeige

Neukirchens Vorstandsmitglied Franz Aicher stellte die Einradler kurz vor. Bei nationalen und internationalen Wettkämpfen und Meisterschaften sei man sehr erfolgreich, gab er bekannt. Man könne zu Recht sehr stolz darauf sein. Im Einradhockey ist die Crew amtierender internationaler Bayerischer Meister. Die Geschwister Bibiane und Lucian Mattes hatten bei der EM 2013 und bei der WM 2014 in Kanada in verschiedenen Disziplinen einige Titel eingefahren.

»Einradfahren ist ein erlernbarer Sport für jedermann«, sagte Aicher und verwies auf die Trainingsbeteiligung in der Abteilung mit rund 35 Sportler zwischen 5 und 50 Jahren. Dabei sind auch auswärtige Sportler, speziell vom TSV Petting. Es ist eine gut harmonierende Trainings- und Wettkampfgemeinschaft entstanden.

Gabi Treitl aus Petting zeigte dann eine Einzelkür. Ihre Mutter und Trainerin Martina Treitl erklärte die jeweiligen Vorführpassagen. Diese sind auch Bestandteile, die bei den Oberbayerischen Meisterschaften am 14. März in Lenting absolviert werden. Auch ihre Schwester Anita zeigte technisch höchst anspruchsvolle Einradkünste. Beide waren dann auch noch auf dem Hoch-Einrad zu sehen. Beim Einradhockey agierten die amtierenden Bayerischen Meister Hans und Denis Reiter, Florian und Tobi Schnellinger. Eine weitere Wettkampfdisziplin im trickreichen Duell Eins gegen Eins bezeichnet sich Flat-Battle. Verschiedene akrobatische Sprünge mit dem Einrad bildeten den gemeinsamen Abschluss. schl