weather-image
20°

Andreas Wellinger im Weltcup

3.0
3.0
Bildtext einblenden
Er wurde nach guten Leistungen im Sommer für den Weltcup nominiert: der Ruhpoldinger Andreas Wellinger.

Großer Erfolg für das SCR-Skisprungtalent Andreas Wellinger: Für den ersten Skisprung-Weltcup des Winters am kommenden Wochenende in Lillehammer/Norwegen wurden von Bundestrainer Werner Schuster sieben Sportler nominiert, darunter Wellinger.


Der 17-jährige Andreas Wellinger vom Skiclub Ruhpolding ist der jüngste Springer im deutschen Weltcup-Team.

Anzeige

Nach seinen hervorragenden Sommerergebnissen, wo er unter anderem im Continentalcup die Plätze 1, 2 und 3 belegte, seine ersten Einsätze im Sommer-Grand-Prix hatte und Deutscher Meister im Team wurde, konnte Andreas seine gute Form im Training mit dem A-Kader bestätigen.

Er bestreitet mit seinen Teamkollegen Severin Freund, Michael Neumayer (SK Berchtesgaden), Andreas Wank, Richard Freitag, Danny Queck und Karl Geiger die Qualifikation am Freitag für das erste Springen am Samstag. Außer den Spezialspringern beginnen auch die Damen und die Nordischen Kombinierer ihren Weltcup-Winter in Lillehammer.

Der Zeitplan der Spezialspringer lautet wie folgt: Freitag, 16.30 Uhr: Mixed-Teamwettkampf HS 100.

Samstag, 15 Uhr: Einzelwettkampf HS 100.

Sonntag, 12.15 Uhr: Qualifikation HS 138. – 13.45 Uhr: Einzelwettkampf HS 138.