weather-image
29°

Andreas Huber fährt zur WM

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Andreas Huber vom RSV Traunstein startet am Sonntag bei der UCI-Marathon-WM in Ornans. (Foto: Kreiner)

Es ist der Höhepunkt in der sportlichen Laufbahn des Radsportlers Andreas Huber. Am morgigen Sonntag wird der 26-jährige Ruhpoldinger im Trikot der deutschen Nationalmannschaft in Ornans (Frankreich) bei der UCI-Marathon-WM neben vielen Profis an den Start gehen. Es ist auch ein sportliches Glanzlicht in der 60-jährigen Geschichte des RSV Traunstein. »Wir sind sehr stolz, dass der Mountainbikesport durch herausragende Talente wie Andreas Huber, mehr Aufmerksamkeit gewinnt«, sagt Willi Herbst, Vorsitzender des RSV Traunstein und selbst aktiver A-Lizenz-Fahrer.


Andreas Huber zählt zu den besten Mountainbikern in Bayern. Dieses Jahr begann für Huber mit einem Paukenschlag beim MTB-Marathon am Gardasee. Huber belegte dort auf der Ronda Grande über 84,9 Kilometer und 2718 Höhenmeter einen sensationellen sechsten Rang. Es fehlten lediglich 38 Sekunden für einen Platz auf dem Siegerpodest.

Anzeige

Danach folgten viele Siege und Podiumsplätze bei verschiedenen MTB-Marathons und MTB-Uphill-Rennen. Besonders stark präsentierte sich Huber, der dieses Jahr für das Team Mailis.de/RSV Traunstein startet, bei den Bayerischen MTB-Bergmeisterschaften. Dort wurde er Zweiter.

Die Wettkämpfe und die Vorbereitungen für die anstehende Weltmeisterschaft verliefen reibungslos. Huber konnte ohne Verletzungen sein Training auf den Saisonhöhepunkt ausrichten.

Die UCI-Marathon-WM ist die offizielle Weltmeisterschaft des internationalen Radsportverbandes UCI. Zusammen mit Andreas Huber gehen unter anderem der amtierende Weltmeister Alban Lakata aus Österreich und Moritz Milatz, der amtierende deutsche Meister im MTB-Crosscountry auf die 84 Kilometer lange Strecke mit 3300 Höhenmeter.