weather-image
22°

Adrian Klein hat verlängert

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Adrian Klein bleibt über die aktuelle Saison hinaus Trainer des Kreisligisten TuS Traunreut. (Foto: Weitz)

Der Fußball-Kreisligist TuS Traunreut hat den Vertrag mit Cheftrainer Adrian Klein um ein Jahr bis Sommer 2019 verlängert. »Man sieht mittlerweile seine Handschrift«, so TuS-Spartenboss Markus Tesche.


Er ergänzt: »Auch die Winter-Vorbereitung war schon sehr gut, wenngleich am Anfang des Jahres die Ergebnisse noch nicht gepasst haben.« Mit Klein, der im Oktober 2017 die Nachfolge von Alex Harsch angetreten hatte, soll nun erst einmal die aktuelle Saison positiv ausklingen, meint der Abteilungschef, »wir wollen unsere kleine Serie (zwei Siege, ein Unentschieden, d. Red.), möglichst bis zum Saisonende ausbauen. Denn »das wäre dann auch optimal für die gesamte Stimmung.«

Anzeige

Zudem brauchen die Grün-Weißen, die heute um 15 Uhr zum Duell der Fußball-Kreisliga II beim BSC Surheim gastieren, ebenso wie die Hausherren theoretisch noch den einen oder anderen Punkt für den Ligaverbleib – auch wenn im Normalfall nichts mehr anbrennen kann.

Noch nicht verlängert hat Tesche dagegen mit dem Trainer des Traunreuter A-Klassen-Teams, Sebastian Koschwan, sowie mit Co-Trainer Tom Lestak, der derzeit sowohl Klein als auch Koschwan unterstützt. »Mit ihnen wird es in den Pfingstferien Gespräche geben«, so der Abteilungsleiter.

Auch in puncto Kaderplanung will man schnell vorankommen. Immerhin »hat keiner angedeutet, dass er uns verlassen will – und wir haben ja schon mit allen Spielern gesprochen«, sagt Tesche.

Zudem soll neben sieben Nachwuchsspielern – darunter etwa zwei oder drei mit Kreisliga-Perspektive – auch der eine oder andere externe Neuzugang geholt werden, »weil wir uns einerseits qualitativ, andererseits aber auch in der Breite verstärken möchten«, stellt Tesche klar. Insgesamt sei die Planung für die Spielzeit 2018/19 »schon auf einem guten Weg«. cs