weather-image
30°

Adam Gawron wird neuer SBC-Trainer

1.0
1.0
Bildtext einblenden
Adam Gawron war zuletzt Spielertrainer in Österreich.

Der SB Chiemgau Traunstein hat auf den Trainerpositionen die Weichen für die neue Saison gestellt: Adam Gawron, ehemaliger Übungsleiter des TuS Traunreut, wird als Nachfolger von Franz Gruber die Bezirksliga-Truppe trainieren. Zudem wurde mit Robert Kranich, dem Trainer des Kreisliga-Teams, für ein weiteres Jahr verlängert.


»Adam ist ein junger Trainer, der optimal zu unserem Verein passt«, erklärte Rainer Hörgl, Abteilungschef des SBC, »er hat klare Vorstellungen vom Fußball und wird diese auch gut umsetzen.« Aktuell ist der 33-Jährige noch als Spielertrainer beim USV Elixhausen in den unteren Amateurregionen Österreichs tätig. Doch schon als jüngster Trainer der Inn/Salzach-Kreisliga machte Gawron seinerzeit in Traunreut von sich reden.

Anzeige

Was ferner für seine Verpflichtung gesprochen hat, ist die Tatsache, »dass er im Dezember die A-Lizenz macht«, sagt Hörgl, der im Übrigen auch überzeugt ist, »dass Robert Kranich, mit dem ich schon vor zwei Monaten verlängert habe, gut zu ihm passen wird.«

Franz Gruber, der aktuelle Trainer des Bezirksliga-Teams, war bekanntlich vor einem Jahr nach der Trennung von Gerhard Balk zum Aufstieg als Trainer der »Zweiten« in die »Erste« überredet worden. Nun kann man davon ausgehen, dass er sich nach Saisonende mehr seiner Frau und seinem Wohnmobil als dem Fußballsport widmen wird.

»Mit dem Franz hatten wir von Anfang an vereinbart, dass er uns in diesem Übergangsjahr aushilft. Dafür sind wir ihm auch sehr dankbar«, so Hörgl. Der eine Neukirchner schließt aber eine Rückkehr des anderen Neukirchners zum SBC nicht aus: »Der Franz ist bei uns gern gesehen – es wäre schön, wenn wir diesen erfahrenen Mann mal wieder für die Mitarbeit im Verein gewinnen könnten«, bricht Hörgl eine Lanze für Gruber, schränkt aber auch ein, »dass ich nicht unbedingt damit rechne, dass das jetzt auf die Schnelle geht.« cs