weather-image
27°

Abstiegsduell bei den SBC-Handballern

0.0
0.0
Bildtext einblenden
So treffsicher wie hier Martin Stiritz sollten sich die SBC-Handballer auch heute im Abstiegsduell mit dem TSV Brannenburg präsentieren. (Foto: Seidl)

Die Handballer des Sportbunds Chiemgau Traunstein müssen an diesem Wochenende zu Hause gegen den TSV Brannenburg antreten. Nachdem der SBC das Hinspiel sang- und klanglos überaus hoch mit 27:36 verloren hatte, ist man auf Wiedergutmachung aus.


Brannenburg (8:20 Punkte) steckt aber in der Bezirksliga II genauso im Abstiegskampf wie Traunstein (9:19/Platz 8) und liegt nur einen Punkt hinter den Kreisstädtern auf dem 10. Tabellenplatz. Nachdem der ESV Freilassing (11./3.25) vor zwei Wochen seinen ersten Sieg gegen Traunreut einfahren konnte, wird es auf jeden Fall nochmals spannend im Abstiegskampf und der Vorsprung des SBC ist auf sechs Zähler geschrumpft.

Anzeige

Daher möchte Trainer Martin Brunner unbedingt den zweiten Heimsieg in Folge. Doch man ist gewarnt, denn auch Brannenburg hat einen Top-Rückraumschützen in seinen Reihen, denn Maxi Niebler konnte im Hinspiel schalten und walten, wie er wollte und war einfach nicht in den Griff zu bekommen. Daher gilt das Augenmerk der SBC-Abwehr diesem Schlüsselspieler.

Auf alle Fälle will man wieder einen größeren Abstand zu den Abstiegsplätzen, denn der drittletzte Platz könnte womöglich noch zu einem Relegationsspiel führen, das man beim SBC tunlichst vermeiden möchte. Denn nach dem Brannenburg-Spiel kommen erst die dicken Brocken, denn dann geht es gegen die ersten vier Mannschaften in der Tabelle der Bezirksliga. Spielbeginn ist wieder in der Halle des Chiemgau-Gymnasiums am Samstag um 19.30 Uhr.

Der Heimspieltag beginnt um 14 Uhr mit der männlichen B-Jugend gegen Kirchheim; es folgen um 16.20 Uhr die weibliche D-Jugend um 17.50 Uhr die männliche D-Jugend. Die Zweite Herrenmannschaf ist an diesem Wochenende spielfrei. sn