weather-image
14°

Übersee mit Aufholjagd

0.0
0.0

Nicht fehlerfrei, doch am Ende erfolgreich traten die Damen des TSV Übersee beim Saisonauftakt in der Handball-Bezirksklasse Gruppe III auf. Gegen den TSV Grafing II feierten sie einen 24:21-Erfolg.


Nachdem die Grafinger gleich zu Beginn mit zwei Toren in Führung gegangen waren, glich Melanie Friedmann bis zur 4. Minute mit zwei herrlichen Treffern aus. Dann hatten die Zuschauer jedoch den Eindruck, dass ihre Heimmannschaft den Umgang mit dem Ball verlernt hatte: Zu viele Fehlpässe und Probleme bei der Ballannahme führten zu vielen Ballverlusten und machten es den Gästen leicht, die ihrerseits hellwach und spielzugstark agierten. So stand es in der 13. Minute bereits 3:8 aus Sicht des TSV Übersee.

Anzeige

Doch dann besannen sich die Spielerinnen aus dem Achental ihrer individuellen Stärken und begannen die Aufholjagd. Kristina Hilz traf gleich dreimal in kürzester Zeit und Caro Rinser glich mit einem ihrer berüchtigten Treffer aus großer Distanz ins obere Eck zum 10:10 (22.) aus.

Auch Torfrau Steffi Schäfler fand immer besser ins Spiel und unterstützte mit einigen sehr guten Paraden diese Aufholjagd. Eine kurzzeitige Führung vergaben die Überseerinnen dann aber wieder und gingen in die Halbzeitpause mit einem 14:14.

Der Beginn dieser zweiten Hälfte gehörte jedoch wieder den Gästen, die sofort um zwei Tore davonzogen. Danach begann ein Handballkrimi vom Feinsten. Übersee – durchaus mit Schrittfehlern, Fehlpässen und verworfenen Siebenmetern – gelang es immer wieder, auszugleichen und auch einige Male in Führung zu gehen. Das Duo Hilz/Friedmann war tonangebend. So hieß es sechs Minuten vor Spielende 21:21. Erst dann machten die Gastgeberinnen alles klar. Als Viola Berger zum 24:21 getroffen hatte, zweifelte niemand mehr am verdienten Sieg der Überseer. Insgesamt war es eine gelungene Premiere für den neuen Trainer Hans Mitterer, der mit seiner Mannschaft letztlich sehr zufrieden sein konnte.

Für Übersee spielten und trafen: Stefanie Schäfler (Tor), Kristina Hilz (13), Melanie Friedmann (4), Viola Berger (3), Theresa Mitterer (1), Caro Rinser (1), Christina Huber (1), Anna Neuhauser (1), Sabrina Rinser, Kathrin Hartl und Bettina Günther. abg