weather-image
21°

Über 400 Sportler in sechs Sportarten am Start

0.0
0.0
Bildtext einblenden
2016 fand ein Wintersporttag von Special Olympics Bayern in Reit im Winkl statt. Damals waren auch die Schneeschuhläufer in Aktion. Auch bei den Special Olympics Winterspielen Bayern, die am Montag in Reit im Winkl beginnen, wird es wieder Schneeschuhläufe geben. (Foto: Hauser)

»Gemeinsam stark!« Unter diesem Motto finden vom kommenden Montag bis Donnerstag die Special Olympics Winterspiele Bayern in Reit im Winkl statt. Bei den Winterspielen für Menschen mit geistiger Behinderung gehen über 400 Sportler in sechs Sportarten im sportlich fairen Wettbewerb an den Start.


»Wir sind gerne Gastgeber der Winterspiele 2019. Wir haben in Reit im Winkl sehr viele Veranstaltungen das gesamte Jahr über. Aber die Veranstaltungen von Special Olympics sind immer etwas Besonderes,« freut sich Bürgermeister Josef Heigenhauser über die bevorstehende Sportgroßveranstaltung.

Anzeige

»Wichtig ist, dass man die Freude am Sport erlebt«

Biathlon-Weltmeister Andreas Birnbacher ist gemeinsam mit den SOBY-Athleten Claudia Hailer (Lebenshilfe Traunstein) und Robert Hoisl (St. Valentinsschule Ruhpolding) »Gesicht der Winterspiele«. Für Birnbacher stehen die Begegnung und die Freude am Sport im Vordergrund der Winterspiele: »Sport spielt in meinem Leben eine sehr große Rolle. Dabei war mir nie wichtig, zu unterscheiden, wer Sport treibt. Wichtig ist, dass man die Freude am Sport erlebt. Auf diese Freude und die Begegnungen mit den Sportlern von Special Olympics Bayern freue ich mich besonders.« Auch Claudia Hailer und Robert Hoisl erwarten eine einzigartige Stimmung und großartige Winterspiele »dahoam«. Beide betonen: »Wir freuen uns, dass die Winterspiele bei uns daheim stattfinden und hoffen auf viele Besucher, die uns Sportler anfeuern und mit uns feiern.«

Nach 2010 finden die Special Olympics Winterspiele Bayern bereits zum zweiten Mal in Reit im Winkl statt. Neben den Sportarten Ski-Langlauf, Schneeschuhlauf, Ski-Alpin, Snowboard und Stocksport werden erstmals auch Wettbewerbe in der Sportart Short-Track durchgeführt. Die Sportwettbewerbe finden im Langlaufstadion, an den Benzeck-Skiliften und in der Tennishalle in Reit im Winkl sowie in der Eishalle in Ruhpolding (Short-Track) statt. Abgerundet werden die Winterspiele durch ein buntes und vielfältiges Rahmenprogramm.

Zutritt ist für Besucher und Gäste kostenfrei

Neben den 415 Sportlern werden rund 150 Trainer und Betreuer, 200 ehrenamtliche Helfer sowie 80 Familienmitglieder erwartet. Der Zutritt zu den Sport- und Veranstaltungsstätten ist für Besucher und Gäste kostenfrei. Die Special Olympics Winterspiele Bayern in Reit im Winkl sind Anerkennungswettbewerb für die Nationalen Winterspiele von Special Olympics Deutschland im Jahr 2020.

Die Wettbewerbe mit Siegerehrungen finden am Dienstag und Mittwoch jeweils von 9 bis 16 Uhr und am Donnerstag von 9 bis 13 Uhr statt. Zudem gibt es ein buntes Rahmenprogramm (siehe Kasten).

Special Olympics ist die weltweit größte, vom IOC offiziell anerkannte Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Derzeit ist Special Olympics mit mehr als vier Millionen Athleten in 175 Ländern der Welt vertreten. Sie wurde 1968 von der Familie Kennedy-Shriver ins Leben gerufen und ist seit 1991 in Deutschland aktiv.

Seit April 2004 gibt es den Bayerischen Landesverband. Derzeit werden in Bayern mehr als 200 Einrichtungen der Behindertenhilfe (Schulen, Werkstätten, Wohnheime), aber auch Sportvereine und Einzelpersonen als Mitglieder betreut. 9000 Sportler sind bei Special Olympics Bayern. sh/fb