weather-image
18°

Über 100 Aktive bei Clubmeisterschaft

0.0
0.0

Insgesamt 104 Teilnehmer – davon 66 Jugendliche – beteiligten sich an der Tennis-Clubmeisterschaft des TSV Marquartstein. Damit waren, wie schon im Vorjahr, erneut über 100 Akteure am Start.


Bei den Herren waren die Favoriten im Halbfinale unter sich. Im ersten Semifinale konnte sich Heinz Hammerschmid gegen Michi Rohleder klar in zwei Sätzen durchsetzen. Johannes Bauer gewann anschließend gegen Michael Enzwieser ebenfalls in zwei Sätzen. Im Finale musste der Champions-Tiebreak die Entscheidung bringen. Hier siegte Heinz Hammerschmid knapp mit 6:4, 2:6, 10:7 und holte sich seinen insgesamt 18. Einzeltitel.

Anzeige

Neue Clubmeisterin bei den Damen ist Steffi Althammer, die im Endspiel gegen Titelverteidigerin Heidi Hammerschmid mit 6:1, 6:1 dominierte. Gemeinsame Dritte wurden Julia Bauer und Sabine Namberger.

Einen überraschenden Sieger gab es bei den Herren 40. Bereits im Halbfinale war der Seriensieger der vergangenen sieben Jahre, Oliver Dippold, gegen Florian Langer ausgeschieden. Im zweiten Semifinale konnte sich Joschi Althammer klar gegen Dieter Furch jun. durchsetzen. Im Finale ließ Joschi Althammer seinem Schwager Florian Langer keine Chance und gewann überraschend deutlich mit 6:1, 6:1 den Titel.

Ebenfalls zu einem nicht erwarteten Endspiel kam es bei den Herren 55, in dem sich Franz Kern und Schorsch Hurler gegenüberstanden. Kern siegte mit 6:1, 6:1 und holte sich erstmals den Titel in dieser Kategorie. Harte Kämpfe gab es auch in den Doppel-Konkurrenzen, bei denen die Paarungen zusammengelost wurden.

Beim Herren-Doppel spielten die Junioren mit und so wurden viele gleichstarke Paarungen zusammengelost. Clubmeister wurden Florian Söhngen/Rudi Rohrmeyer, die sich in zwei Sätzen gegen die Paarung Maxi Gläser/Volker Schmalfuß durchsetzen konnten.

Sieger im Damen-Doppel wurden Steffi Althammer/Sabine Namberger, die die Oberhand gegen Heidi und Selina Hammerschmid behielten.

Auch in den Hobby-Klassen wurde wieder um jeden Ball gekämpft. Neue Hobby-Clubmeister sind Evi Bachmann (Damen), Thomas Klippel (Herren) und Martin Noichl/Irmi Maier (Mixed).

Erfreulich hoch war die Beteiligung bei den Jugendlichen. Bei den Junioren (bis 18 Jahre) gewann Yannik Peuckert, der gegen Benedikt Beyer mit 6:0, 6:1 gewann.

Bei den Juniorinnen holte sich mit Selina Hammerschmid die jüngste Teilnehmerin die Vereinsmeisterschaft. Im Finale konnte sie sich gegen Julia Neuhauser klar mit 6:0, 6:0 durchsetzen.

Das größte Teilnehmerfeld gab es bei den Bambini Mädchen (bis zwölf Jahre). Hier siegte Sonja Butz mit 6:2, 7:5 gegen Christina Noichl. Das Endspiel bei den Bambini Buben zwischen Veit Bachmann und Valentin Althammer wird nachgeholt.

Bei den Midcourt-Kindern (bis zehn Jahre) gewann Paula Zeidler den Titel gegen Kilian Noichl mit 5:1. Bei den Kleinsten wurde in diversen Gruppen um den Sieg gekämpft. Hier kamen neben dem Tennis auch verschiedene Motorik-Übungen in die Wertung.