weather-image
12°

40. Dr. H.-Rösch-Gedächtnis-Regatta

0.0
0.0
Bildtext einblenden

Bei der 52. Pfingst-Regatta – gleichzeitig die 40. Dr. H.-Rösch-Gedächtnis-Regatta in der Kielzugvogel-Klasse – beim Waginger Segelclub trat ein sehr starkes Teilnehmerfeld mit 27 Schiffen aus dem gesamten Bundesgebiet und Österreich an. 


 Trotz schwieriger Wetter- und Windverhältnisse (von Sonne bis Regen und leichtem bis starken Wind), hatte Wettfahrtleiter Christian Huber die Situation im Griff. Insgesamt konnten drei Wettfahrten ausgetragen werden, wobei es spannende Duelle (unser Bild) gab. Der souveräne Sieg ging wie im vergangenen Jahr an die Mannschaft Alexander Morgenstern mit Oliver Püthe vom Duisburger Yachtclub. Die Lokalmatadoren Gerhard Zimmerly mit Irmgard Steinberger belegten den zweiten Platz, dicht gefolgt von den ebenfalls für den Waginger Segelclub startenden Alfons Huber sen. mit Christl Huber. Komplettiert wurde der Erfolg der Waginger Segler auf Rang 5 mit Marion Schmidt und Ihrem Steuermann Gert Burmeier (MBBSG). Die weiteren Platzierungen der Waginger Segler waren Bernhard Thomele mit Christian Kolb auf Platz 10, Alexander Knoll mit Elfriede Eder Platz 14, Helmut Zeilinger mit Fritz Feurer (YCBS) Platz 20, Alexander Schmidt mit Jutta Schrimpf Platz 21.

Anzeige