weather-image
15°

3:0-Sieg in Überacker: DJK Traunstein ist weiter ungeschlagen

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Daniela Hächl (rechts, hier im Laufduell gegen Höhenrains Katharina Seidl) erzielte gegen Überacker zwei der drei Traunsteiner Tore und machte ein richtig gutes Spiel.

Das spielfreie Wochenende hat den Fußballerinnen des SV Saaldorf wohl richtig gut getan. Denn im Heimspiel gegen den TSV Schwaben Augsburg legten sie los wie die Feuerwehr und siegten letztlich souverän mit 6:1. Der SVS bleibt damit im gesicherten Mittelfeld und rückte auf Platz sechs der Tabelle vor.


Den Torreigen gegen Augsburg eröffnete Julia Aschauer in der 4. Minute, die Gäste kamen schnell zum Ausgleich durch Rebecca Spiess (15.). Doch dann drehte der SVS richtig auf. Tatjana Steinau (20.), Zerina Omeradzic (30.) und Katrin Zellner (41.) sorgten für die 4:1-Führung zur Pause. Ab der 33. Minute mussten die Gäste zu zehnt spielen. Ihre Torfrau Caroline Uhl hatte den Ball außerhalb des Strafraums mit der Hand aufgenommen. Schiedsrichter Michael Hagl schickte sie mit Rot vom Platz. Nach dem Wechsel machte der SVS mit dem Toreschießen weiter. Zunächst war erneut Julia Aschauer erfolgreich (82.), dann schlug nochmals Katrin Zellner zu (89.).

Anzeige

Nach zuletzt zwei Niederlagen hintereinander in der Bezirksoberliga musste für die DJK Otting unbedingt wieder ein Sieg her – und das klappte gegen den Aufsteiger TSV Grafing auch. Obwohl Babsi Bierl und Pati Neumann fehlten, waren die Ottingerinnen gut aufgestellt und erkämpften sich ein 1:0.

Die taktischen Umstellungen von Trainer Franz-Josef Kaindl fruchteten. Gleich nach vier Minuten hatte die Heimelf die erste Chance. Eine Ecke von Micha Kurz konnte Grafings Torfrau Marion Krecik nicht festhalten und der Ball rutschte ihr durch die Finger. Eine Verteidigerin kratzte die Kugel noch von der Linie. Das Spiel war fortan geprägt von vielen kleinen Fouls. Nach einer halben Stunde verfehlte Kurz nach einem Freistoß knapp das Tor, die darauffolgende Ecke konnte Alex Schörgnhofer nicht nutzen. Sie scheiterte an Krecik.

Acht Minuten nach der Halbzeit gelang den Ottingerinnen endlich die Führung: Nadine Waritschlager schlug einen Freistoß von der Mittellinie vors Tor. Micha Kurz leitete den Ball weiter zu Michi Gradl, die wieder zurücklegte und Kurz musste jetzt nur noch einschieben. Grafing drängte nun auf den Ausgleich, aber die Abwehr der DJK stand sicher und ließ nichts mehr anbrennen.

Trotz zahlreicher krankheitsbedingter Ausfälle fuhr die DJK Traunstein nach einer guten Leistung mit drei Punkten vom Bezirksoberliga-Auswärtsspiel in Überacker nach Hause. Die Truppe von Rudi Päckert ist damit in dieser Saison weiter ungeschlagen. Dass die Gastgeberinnen abstiegsgefährdet sind, war während des Spiels nicht zu sehen. Sie überzeugten durch ein gutes Kombinationsspiel und sorgten durch schnelle Vorstöße für Gefahr.

Dennoch gehörten die ersten 25 Minuten den Gästen. In der 13. Minute wurden die Angriffsbemühungen der DJK erstmals belohnt. Miriam Schultes hebelte mit einem Pass in die Tiefe die gesamte Überacker Abwehr aus und Daniela Hächl ließ Torhüterin Verena Sommer keine Abwehrchance. In der Folge ließen die Gäste mehrere gute Möglichkeiten ungenutzt.

Das rächte sich beinahe. Denn Überacker hatte in der 38. Minute die beste Chance zum Ausgleich. Nach einem Eckball köpfte eine Stürmerin aus kurzer Entfernung auf das Tor, aber DJK-Torfrau Christina Lohmeier verhinderte das 1:1. Im Gegenzug setzte Miriam Schultes Theresa Christofori in Szene, die legte sich den Ball zurecht und traf aus 20 Metern ins Kreuzeck zum 2:0.

Nach dem Wechsel versuchte der SV RW Überacker, den Anschlusstreffer zu erzielen. Aber die Abwehr der Traunsteinerinnen stand sicher. Stattdessen häuften sich die Möglichkeiten der Gäste, das Spiel vorzeitig zu entscheiden. In der 63. Minute war es dann so weit. Ein weiter Abschlag von Torhüterin Lohmeier landete bei Daniela Hächl, die die gegnerische Abwehr austanzte und aus 14 Metern das 3:0 erzielte.

In den letzten 20 Minuten mischten sich einige Unkonzentriertheiten in das DJK-Spiel und die Heimelf erkämpfte sich jetzt ein Übergewicht. Doch sie konnte daraus kein Kapital mehr schlagen – und so blieb es beim letztlich verdienten 3:0-Erfolg der Gäste.

Die zweite Niederlage in Serie musste die SG Fridolfing/Laufen/Leobendorf in der Bezirksliga I im Heimspiel gegen den SV Schechen einstecken. Schechen lag schon zur Halbzeit deutlich mit 3:0 durch Tore von Melissa Schreiner (14. und 41.) sowie Michaela Müller (24.) vorn. Nach dem Wechsel keimte bei der Heimelf kurz Hoffnung auf, als Margit Glück früh den Anschlusstreffer erzielte (57.). Aber die Gäste ließen sich den Sieg nicht mehr nehmen und Melissa Schreiner machte mit dem 4:1 alles klar (88.).

Neuer Tabellenführer in dieser Liga ist der TSV Altötting, der den TSV München-Solln mit 6:3 besiegte. Kurios dabei: Spresa Fazliji brachte den TVA zunächst in Führung (23.), dann schoss TVA-Spielführerin Sandra Urich fünf (!) Buden (31./35./47./56./65.).

Für den SV Saaldorf II sieht es weiter düster aus. Die Bayernliga-Reserve verlor auch gegen den VfL Waldkraiburg. Dabei führte der SVS II durch ein Tor von Julia Albert mit 1:0 (22.). Doch die Gäste drehten in der zweiten Halbzeit die Partie. Alexandra Kaufmann (53./71./75) und Katharina Kreuzpointner (77.) sorgten für das 4:1.

In der Kreisliga III ist bei der DJK Nußdorf endlich der Knoten geplatzt. Bei der SG Söllhuben/Frasdorf feierte die DJK im fünften Anlauf den ersten Sieg der Saison. Das goldene Tor beim knappen 1:0-Erfolg erzielte Nadine Draßner (52.).

Bayernliga

SV Saaldorf - TSV Schwaben Augsburg 6:1 (4:1). Tore: 1:0 Julia Aschauer (4.); 1:1 Rebecca Spiess (15.); 2:1 Tatjana Steinau (20.); 3:1 Zerina Omeradzic (30.); 4:1 Katrin Zellner (41.); 5:1 Julia Aschauer (82.); 6:1 Katrin Zellner (89.). – Rote Karte: Caroline Uhl (33./Torhüterin Augsburg/Hand außerhalb des Strafraums).

Bezirksoberliga

DJK Otting - TSV Grafing 1:0 (0:0). Tor: Michael Kurz (53.).

SV RW Überacker - DJK Traunstein 0:3 (0:2). Tore: 0:1 Daniela Hächl (13.); 0:2 Theresa Christofori (39.); 0:3 Daniela Hächl (63.).

Bezirksliga I

SV Saaldorf II - VfL Waldkraiburg 1:4 (1:0). Tore: 1:0 Julia Albert (22.); 1:1 Alexandra Kaufmann (53.); 1:2 Alexandra Kaufmann (71.); 1:3 Alexandra Kaufmann (75.), 1:4 Katharina Kreuzpointner (77.).

SG Fridolfing/Laufen/Leobendorf - SV Schechen 1:4 (0:3). Tore: 0:1 Melissa Schreiner (14.); 0:2 Michaela Müller (24.); 0:3 Melissa Schreiner (41.); 1:3 Margit Glück (57.); 1:4 Melissa Schreiner (88.).

Kreisliga III

SG Söllhuben/Frasdorf - DJK Nußdorf 0:1 (0:0). Tor: 0:1 Nadine Draßner (52.).

Kreisklasse III

TSV Hohenthann-Beyharting - SV Neukirchen 0:7 (0:3). Tore: 0:1 Sophia Hasenknopf (25.); 0:2 Sophia Hasenknopf (42.); 0:3 Sophia Hasenknopf (45.); 0:4 Sophia Hasenknopf (60.); 0:5 Magdalena Schlosser (80.); 0:6 Sophia Hasenknopf (82.); 0:7 Ramona Jung (90./Eigentor). SB