weather-image
20°

3. Bergener/Vachendorfer Dorfschießen gut besucht

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Georg Huber wurde Dorfkönig und Fabian Watzl Dorfjugendkönig.

Das 3. Bergener/Vachendorfer Dorfschießen war eine rundum gelungene Veranstaltung. Schützenmeister Hans Fleischer zeigte sich erfreut über die sehr gute Beteiligung, besonders über die 130 Meldungen der Vachendorfer Vereine und Mannschaften, die nun schon zum dritten Mal am Dorfschießen teilnahmen. Mit 517 Meldungen bedeuteten eine Steigerung von 49 gegenüber dem Vorjahr. Ausgeschossen wurden mit dem Luftgewehr (aufgelegt auf zehn Meter) die Disziplinen Ringwertung, Blattlwertung, Mannschaft, Dorfkönig und Dorfjugendkönig. Zudem gab es täglich für das beste Blattl einen Tagespreis.


Insgesamt nahmen 43 Mannschaften mit je mindestens 5 Schützen, darunter sechs Jugendmannschaften, teil. Etwa 17 500 Schüsse wurden abgegeben. Den Titel des Dorfjugendkönigs holte sich Fabian Watzl aus Bergen, Dorfkönig wurde Georg Huber aus Vachendorf. Die neue Wanderscheibe für den besten Bergener Ortsverein gewann die Bergwacht Bergen, die Wanderscheibe der Vachendorfer Ortsvereine ging nach 2012 wieder an die Feuerwehr Vachendorf. Den Meistpreis sicherte sich, wie schon in den vergangenen Jahren, der GTEV Bergen, der mit 53 Teilnehmern die mit Abstand größte Mannschaft aufbot.

Anzeige

Der Kampf um die Spitzenplätze bei der Mannschaftswertung spielte sich zwischen fünf Mannschaften ab. Am Schluss erreichte die Bergwacht Bergen den ersten Platz mit nur einem Ring Vorsprung vor der KSK Bergen und drei Ringen vor dem GTEV Bergen. Bei der Ringwertung der Herren gab es mehrere Favoriten um die Spitzenplätze. Schließlich setzte sich Norbert Thönnes knapp vor Hubert Öllinger und Josef Gehmacher durch. Bei den Damen ging es ebenso knapp her; die Beste war am Schluss Irmgard Knuppertz vor Hilma Hallweger und Claudia Haslauer. Sehr gute Ergebnisse erzielten auch die Jungschützen. Hier gewann Jonas Geiger vor Lorenz Gries und Johanna Schrobenhauser. Das beste Blattl erzielte Rosemarie Schillmeier mit einem 1,0-Teiler.

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein