weather-image
12°

115 Nachwuchsspringer am Start

0.0
0.0

Mit 115 Nachwuchsskispringern aus Deutschland, Österreich, Slowenien und Rumänien war das dritte Mattenspringen im Rahmen der 14. internationalen Kindervierschanzentournee in Reit im Winkl ausgezeichnet besetzt. Die beiden ersten Wettbewerbe hatten im Juni in Hinzenbach in Oberösterreich und in Bischofshofen im Salzburger Land stattgefunden, das Abschlussspringen ist an diesem Samstag in Berchtesgaden.


Tagesbester auf der 18-Meter-Schanze war Florian Ritzer aus Wörgl in der Klasse K 9, in der der Reit im Winkler Sebastian Schwarz den hervorragenden zweiten Platz belegte. Auf der 30-Meter-Schanze erreichte mit Francesco Bonaccorso aus Bischofshofen ebenfalls ein Österreicher die Tagesbestnote.

Anzeige

Bei der Siegerehrung im Schanzenauslauf gab es für die Erstplatzierten Pokale und für alle Teilnehmer schöne Sachpreise, gestiftet von der VR-Bank Rosenheim-Chiemsee. Bei dieser Tournee handelt es sich um die größte Skisprungveranstaltung für Kinder in Europa. Die Ergebnisse:

18-Meter-Schanze, Mädchen I (Jahrgang 2003 bis 2005): 1. Sandra Zopf, 18 Meter/17,5 Meter - Note 217,1,4, 2. Sophie Allerstorfer, 17,5/17-211,3, 3. Julia Mühlbacher, alle Österreich, 14/15-181,9.

Mädchen II (Jahrgang 2001 bis 2002): 1. Femke Teeling, 17,5/17,5-217,2, 2. Chiara Dölderer, beide Österreich, 16,5/17,5-214,4, 3. Corina Militaru, Rumänien, 18/18,5-213,4.

K 7: 1. Emanuel Eder, 14,5/15,5-192,2, 2. Felix Reisinger, 14/15-188,9, 3. Benedikt Lechner, alle Österreich, 15/15-187,7.

K 8: 1. Erik Dölderer, 18,5/18,5-223,8, 2. Elia Ernst, beide Österreich, 17/17,5-216,8, 3. Matija Zelnik, Slowenien, 17,5/18-216,1, 16. Janis Nilius, SK Berchtesgaden, 13/14-169,3.

K 9: 1. Florian Ritzer, Österreich, 19/19-229,6, 2. Sebastian Schwarz, WSV Reit im Winkl, 18/18,5-221,9, 3. Alexander Wadsak, Österreich, 18,5/18,5-221,8, ... 5. Emanuel Schmid, WSV Oberaudorf, 17,5/18-214,1.

30-Meter-Schanze, K 10: 1. Xaver Aigner, 28/29,5-211,5, 2. Fabio Wallner, 28/29-208,4, 3. Dominik Pausch, alle Österreich, 29/27,5-205,3, 20. Juri Brugger, SK Berchtesgaden, 17/18-121,0.

K 11: 1. Francesco Bonaccorso, 32,5/33-244,6, 2. Florian Fuschelberger, beide Österreich, 31/30,5-233,3, 3. Radu Pacurar, Rumänien, 31,5/31,5-232,1, ... 6. Patrick Svinger, SC Auerbach, 29/27-211,7, 11. Andreas Schwarz, 25/27,5-194,0, 19. Simon Aberger, beide WSV Reit im Winkl, 24/23-168,4, 24. Patrick Hochreiter, SK Berchtesgaden, 20,5/20,5-143,2. sh